Küche

Der Weg zur Traumküche

In vielen Wohnungen und Häusern ist sie bereits vorhanden, in den meisten Fällen aber muss man sie erste selbst aussuchen und einbauen (lassen): die Einbauküche. Küchen und Küchenzeilen sind heute in allen erdenklichen Ausführungen und Designs erhältlich, egal, ob der Kunde eine Standard- oder eine Luxusversion wünscht. Bei der Planung der perfekten Einbauküche sind jedoch einige Dinge zu beachten.

Was muss vor dem Küchenkauf berücksichtigt werden?
Zuerst sollte man sich überlegen, welcher Stil und welche Oberflächenstrukturen gewünscht sind. Küchenfronten sind in matten, aber auch in glänzenden Materialien erhältlich. Häufig können Arbeitsplatten in Kontrastfarben gewählt werden. Beliebte Oberflächenmaterialien sind Holz, Kunststoff oder Lack.
Der Kunde hat die Wahl, ob er eine moderne, klassische oder zeitlose Einbauküche bevorzugt, angesagt sind auch die Einbauküche im amerikanischen Stil und Landhausküchen. Für welche Küche man sich entscheidet, hängt natürlich vom individuellen Geschmack ab, jedoch sollte die Küche zur Einrichtung der restlichen Zimmer passen, denn das kann andernfalls schnell unharmonisch wirken.

Die Planung im Kleinen
Steht die grobe Planung, so kann man sich wichtigen Details zuwenden. Dabei gilt es gegebenenfalls auszumessen, wie viel Platz in der Küche zur Verfügung steht.
Große Räume und Wohnküchen bieten zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Kochinseln in der Mitte des Raumes beispielsweise sind von allen Seiten zugänglich und machen das Kochen zum gemeinsamen Erlebnis für die ganze Familie.
Doch auch kleinere Räume lassen sich optimal nutzen. Damit der weitere Planungsprozess mit dem Küchenprofi im Küchenstudio später schneller und ergebnisorientierter verläuft, empfiehlt es sich, den für die Küche vorgesehenen Raum zunächst gründlich auszumessen. Dabei sollten auch Türen und Fenster, die Deckenhöhe und Abstände zwischen den Wänden Berücksichtigung finden.
Anschließend können die Maße in einer Skizze festgehalten werden. Wichtig ist, auch Anschlüsse für Wasser, Steckdosen und Wandfliesen dort einzutragen, damit die Küche später perfekt angepasst werden kann.

Was passiert nach der Planungsphase?
Haben Sie eine Vorstellung von Ihrer Traumküche und eine Skizze mit den genauen Maßen erstellt, führt der nächste Weg zu einem Küchenstudio oder zu einem Möbelfachmarkt, wo ihnen einen Küchenfachmann bei der weiteren Planung ihrer Einbauküche zur Seite steht. Mit Hilfe eines professionellen Planungsprogramms wird die Küche am PC zusammengestellt und Elektrogeräte werden eingefügt. Nachdem ein Profi noch einmal die Küche vermessen hat, wird diese nach sechs bis acht Wochen geliefert.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.