Parkett: Den Raum richtig in Szene setzen

1. Juni 2012
By
cc by wikimedia/ KMJ

cc by wikimedia/ KMJ

Im Zuge des aufkommenden Retro-Trends und der Hinwendung zu natürlicheren Materialien im Wohnbereich, werden auch Holzböden wieder immer beliebter. Ganz hoch im Kurs steht dabei natürlich Parkett. Dabei gibt es bekanntlich die unterschiedlichsten Möglichkeiten. Generell sollte man sich beim Parkett-Muster nicht nur auf den eigenen Geschmack, sondern auch auf den Schnitt des Raums konzentrieren.

Ein Fischgrätmuster sollte zum Beispiel immer in die Richtung verlegt werden, in die das Zimmer optisch betont werden soll. Möchte man also, dass ein Raum länger wirkt, legt man das Muster längs. Soll er breiter wirken, wird es quer verlegt.

Soll ein langer und schmaler Raum hingegen besonders gleichmäßig erscheinen, dann wählt man ein quer verlaufendes Muster beim Parkett. Kleine Elemente sorgen bei Holzböden für eine optische Vergrößerung. Großformatige Dielen eignen sich daher im Gegenzug vor allem bei eh schon großen Flächen. Weite lässt sich jedoch auch durch die Farbe des Holzes erzeugen. Helle Töne lassen schmale und kleine Räume größer wirken.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.