Möbeltattoos: Möbeln eine individuelle Note geben

7. Dezember 2011
By

cc by flickr/ demola.fi

cc by flickr/ demola.fi

Die meisten haben das eine oder andere Möbelstück aus einem berühmten schwedischen Möbelhaus oder aus sonstiger Massenproduktion bei sich zuhause stehen. Diese sind zwar günstig und schauen an sich nicht so schlecht aus, jedoch fehlt ihnen die persönliche Note. Um diese zu erreichen muss man kein handwerkliches Genie sein. Möbeltattoos können eine gute Möglichkeit sein um Schränke, Betten und Co. aufzupeppen.

Gab es früher die Aufkleber für die Möbel meist nur für Kinder sind sie inzwischen auf dem Markt in allen Farben und Formen zu haben. Man kann sich für Ornamente entscheiden, Blumemmuster, aber auch für abstrakte Formen. Die Möbeltattoos sollte man auf einen sauberen und trockenen Untergrund kleben und dabei darauf achten, dass sich keine Luftblasen bilden. Diese lassen sich aber meist auch noch im Nachhinein hinausstreichen.

In Windeseile kann man so besondere Akzente setzen. Küchenschränke werden beispielsweise durch kulinarische Motive oder Schriftzüge aufgewertet. Im Copyshop kann man sich Möbeltattoos inzwischen auch nach eigenen Vorstellungen anfertigen lassen oder aber man greift selbst zu Cutter-Messer und selbstklebender Folie. Dabei sollte man sich natürlich eine Schablone vorzeichnen. Möbeltattoos eignen sich natürlich auch, wenn man alte Möbelstücke aufwerten oder kleine Dellen oder Schrammen verdecken möchte.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.