Tag durchsuchen

Möbel

Dekoration Möbel

Möbelkauf im Internet

Dezember 21, 2012

cc by photocommunity.com / ELLE Photography

Passende Möbel zu kaufen ist meist eine Qual. Oftmals muss man sich durch lange Gänge kämpfen und verliert nicht selten den Überblick. Deswegen kann der Möbelkauf auch im Internet erledigt werden. Der Möbelkauf im Internet steigt immer weiter auf der Beliebtheitsskala. Das liegt natürlich daran, dass ein Möbelkauf im Internet zahlreiche Vorteile mit sich bringt, die viele Kunden für sich nutzen.

Der größte Vorteil ist natürlich, dass Möbel jederzeit gekauft werden können. Dies ist gerade bei Zeitmangel sehr praktisch, da auch ein Kauf mitten in der Nacht kein Problem ist. Weiterhin ist die Auswahl oftmals wesentlich breiter gefächert, als bei bekannten Möbelgeschäften. Dies liegt daran, dass es nicht nur einen Online Shop für Möbel im Internet gibt, sondern dutzende. Weiterhin spielt die Preisfrage eine große Rolle. Es ist nicht immer sicher, dass Möbel im Internet wesentlich günstiger sind, als im Möbelhaus. Dennoch ist damit zu rechnen, dass durch die verringerten Personalkosten der Anbieter, sich dies auch bei den Preisen der Möbel widerspiegelt. Natürlich sind auch die Kosten für die Lieferung zu bezahlen, jedoch können diese mit den Anlieferungskosten von bekannten Möbelgeschäften verglichen werden. Die Suche ist im Internet wesentlich simpler. Im Möbelgeschäft wird sich umgesehen und dann erst nach Größte, Material, Preis und Ähnlichem geschaut. In einem Onlineshop kann dies alles per Tastendruck erledigt werden und verschiedene Kriterien können eingestellt werden. Somit werden dann auch nur die Angebote angezeigt, die wirklich den eigenen Angaben entsprechen. Natürlich gibt es auch jeden Monat immer wieder neue Aktionen bei verschiedenen Internetplattformen. Ob dies Rabatte sind oder besondere Preisvorteile. Natürlich gehen viele Shops auch auf Kundenwünsche ein. Hierbei sind diese recht flexibel und bieten somit einen tollen Kundenservice, der sicherlich jeden Geschmack treffen wird.

Aus alt mach neu Flohmärkte

Warum Möbel und Deko nicht immer neu sein müssen

September 26, 2012

cc by flickr / goatling

Dekorationen und Möbel machen den Wohnraum erst zu dem, was er ist. Mit Hilfe von Unikaten hat man die Möglichkeit seine Wohnung ganz individuell, mit einer persönlichen Note zu gestalten. Möbel und Dekorationen aus zweiter Hand zu wählen kann eine wunderbare Möglichkeit sein, um besondere Einzelstücke für seine Wohnung zu haben.

Gebrauchte Möbel und Dekorationen kann man aus verschiedenen Quellen beziehen. Es ist immer empfehlenswert auf einem Flohmarkt oder sogar einem speziellen Antikmarkt Ausschau zu halten, um besondere Stücke zu entdecken. Doch oft kann auch ein Blick an den Straßenrand wahre Schätze offenbaren. Wenn Wohnungen aufgelöst werden, finden antike Stücke häufig den Weg in den Müll. Wenn man zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist, kann solche Stücke vor ihrem Schicksal bewahren und so aufarbeiten, dass sie zu etwas ganz Besonderem werden. Wer mit offenen Augen durch das Leben geht, stößt häufig auf Möbel und Dekorationen an Orten, an denen er es nicht erwartet hätte.

Doch gebrauchte Möbel und Dekorationen zu nutzen bedeutet nicht, dass diese zweite Wahl sein müssen. Es ist eine Leichtigkeit gut erhaltene Möbelstücke aufzubessern und sie für die eigene Wohnung anzupassen. So ist es beispielsweise möglich den alten Lack einer Kommode abzutragen um neuen Lack, in einer gewünschten Farbe aufzubringen. Das Möbelstück wirkt wie neu und der aufgetragene Lack ändert nichts an der eigentlichen Ausstrahlung des Schmuckstücks. Nicht nur antike Möbel, die wieder aufgearbeitet werden können, sind geeignet um sie für die eigenen vier Wände zu nutzen. Auch Möbel und Dekorationen, die erst wenige Jahre alt sind, aber bereits gebraucht sind, sind ideal um sie weiter zu nutzen. Hierbei spricht vor allem das junge Alter und somit der meist sehr gute Zustand der Stücke für ein Weiterverwenden.

In den meisten Geschäften werden Möbel und Dekorationen von der Stange angeboten, die sich zeitnah in vielen Wohnzimmern wiederfinden. Wer allerdings Ausschau nach gebrauchten Stücken hält, kann besondere Möbel finden, die es nicht mehr zu kaufen gibt. Man begibt sich somit auf eine echte Schatzsuche und kann seinen Wohnraum so komplementieren, dass er wirklich zu etwas ganz Persönlichem wird.

Mieten & Vermieten Möbel & Einrichtung

Einen Umzug stressfrei abwickeln

Juli 9, 2012

cc by flickr / BillHoller

Bei einem Umzug gibt es vieles zu bedenken. Lange bevor Sie in die Endphase des Umzugs kommen setzen Sie sich hin und erstellen eine Liste auf der alle wichtigen Wege und Aufgaben die anstehen notiert werden um möglichst nichts zu vergessen. Denken Sie an die Um- und Abmeldungen bei der Behörde, Bank und Versicherung. Der Arbeitgeber muss ebenfalls darüber informiert werden, dass Sie unter einer neuen Adresse zu erreichen sind. Benötigen Sie für Ihren Umzug mehr als einen Tag beantragen Sie rechtzeitig Urlaub.
Besorgen Sie sich Umzugskartons zum Verpacken und beschriften Sie die Umzugskartons. Wichtige Unterlagen sollten Sie griffbereit haben. Für die Träger der Möbel und Umzugskartons fragen Sie am besten in Ihrem Freundeskreis nach, wer Ihnen behilflich ist.
Um das mehrfache Fahren mit dem PKW zu vermeiden, lohnt es sich schon für einen Umzug mit kurzer Strecke einen Umzugswagen zu mieten. Ein frühzeitiges Einholen von Angeboten lohnt sich immer. Eine Überlegung welches Volumen an Möbeln transportiert werden soll, ist die Voraussetzung dafür, welche Art von Transporter benötigt wird.

Die Angebote für einen gemieteten Transporter sind meistens gestaffelt nach Kilometer und Zeit. Mit einem Selbstbehalt werden die Mietwagen vom Vermieter versichert. Die Vermieter haben verschiedene Standorte an denen die Mietwagen abgeholt und wieder zurück gebracht werden. Zur Rückgabe des Mietwagens wird eine Zeit vorgegeben bis zu der das Auto wieder am Standort abgegeben sein sollte. Man kann also genau festlegen welche Option in Frage kommt.
Es gibt eine vielfältige Auswahl an Angeboten und Fahrzeugen, teilweise kann ein Umzugswagen auch mit Fahrer gemietet werden. Unter www.erento.com kann man günstig einen LKW mieten, und auch andere Webseiten haben günstige Angebote für Services rund um Umzüge und Transporte.

Mieten & Vermieten Möbel

Richtig gut schlafen

April 22, 2012

cc by prowellwoodworks.com

Das kann man nur, wenn man der Welt den Rücken zu kehren kann, die Schlafzimmertür einfach ins Schloss fällt und man in aller Ruhe bequem und komfortabel entspannt. Die Basis dafür ist das Bett mit passenden Rahmen und Matratze. Bei dem Einkauf von Betten stellen sich viele die Frage, welches Material ist das Beste: Holz, Metall oder doch lieber Kunststoff?
Bei der Suche nach dem Optimum entscheiden sich immer mehr für Betten mit Holzrahmen. Auf internatonalen Möbelmessen sieht man innovative und ungewöhnliche Ideen für Schlafzimmereinrichtungen. Als Lieblingsmaterial wird Holz aus europäischen Wäldern verarbeitet. Neben modernem Design und bezahlbare Qualitätsstandards setzt die Möbelbranche auf formschöne, nachhaltig produzierte und zertifizierte Öko-Möbel. Das verspricht gesunden Schlaf ohne schlechtes Gewissen. Denn diese Möbel sind garantiert ohne Schadstoffe und können später problemlos entsorgt und recycelt werden.

Doch bis dahin kann es einige Jahrzehnte dauern. Betten mit Holzrahmen sind nicht nur im Trend. Sie überzeugen durch solide Verarbeitung und Langlebigkeit, an der sich Generationen noch erfreuen. Man besinnt sich schlichter Formen und lenkt den Blick auf das schön gemaserte Holz. Da in Schlafzimmern notorischer Platzmangel herrscht, wird das Bett als zusätzlicher Stauraum entdeckt. Versteckte, herausziehbare Regalelemente für Bücher und Accessoires. Ganz neu sind Blumenkästen am Bett.
Viele Schlafexperten experimentieren mit Hightechmaterialien, um sich dann doch wieder auf bewährte Holzkonstruktionen zu besinnen. Das Bett mit Holzrahmen und individuell verstellbarem Lattenrost geben jedem Schläfer halt, stützen und federn sanft ab. Wichtig für den erholsamen Schlaf ist nur noch die Matratze mit dem perfekten Härtegrad. Man kann zum Schluss feststellen, aus Holzklasse-Betten wurden Komfort-Betten.

Dekoration Einrichten Möbel

Ideen für die gemeinsame Wohnung

März 26, 2012

cc by photocommunity.com / ELLE Photography

Der Schritt zur gemeinsamen Wohnung dauert bei vielen Paaren unterschiedlich lange. Einige können es gar nicht abwarten, andere wollen es so lange wie möglich hinauszögern, da sie an ihrer derzeitigen Beziehung nichts ändern möchten. Viele bedenken dabei jedoch nicht, dass sie sich durch die erste gemeinsame Wohnung endlich selbst verwirklichen können.

Der Traum von den eigenen vier Wänden bringt erst einmal viel Arbeit mit sich, bevor man sich zum ersten Mal auf dem gemütlichen Sofa ausruhen kann. Neben Streichen, Renovieren und Möbel einkaufen darf man den nötigen Papierkram nicht vergessen. Doch wer sich darüber bewusst ist, der kann mit inspirierenden Fotoideen und individuellen Wohnaccessoires die Wohnung geschmackvoll dekorieren.

Nach der Erholung vom stressigen Umzug kommen Paare zur Ruhe und genießen die gemeinsame Leistung. Bei vielen folgt nun der nächste Lebensabschnitt: Die Familienplanung. Oftmals wird ein Kind bzw. das Kinderzimmer schon von vornherein mit eingeplant und es gibt schon die ersten Ideen für die Dekoration des Zimmers. Ob die Partnerin schwanger werden möchte oder nicht, hängt jedoch nicht nur von der gegebenen Wohnsituation, sondern auch von den finanziellen Möglichkeiten des Paares ab. Wenn diese Aspekte jedoch abgeklärt und gesichert sind, steht dem nahenden Nachwuchs nichts mehr im Wege und mit gelungenen Fotoideen lässt sich das Kinderzimmer bereits während der Schwangerschaft stilvoll dekorieren.

Dekoration

Welcher Stoff für Polstermöbel?

Januar 4, 2012

cc by geograph/ Terry Robinson

cc by geograph/ Terry Robinson

Polstermöbel sind in der Regel eine Anschaffung für Jahre, doch genau aus diesem Grund sollte man beim Kauf nicht nur alleine auf den Preis achten. Die Qualität des Stoffes und auch des Füllmaterials spielt eine entscheidende Rolle.

Auf Sofas und Stühlen wird nicht nur lange gesessen, sondern herumgerutscht, die Kinder toben womöglich darauf herum und nicht alle tragen Kleidungsstücke, die dem Überzug bekommen. Damit man möglichst lange etwas von den Möbelstücken hat, sollte man beim Kauf auf Scheuerbeständigkeit, Lichtechtheit und Reibechtheit des Stoffes achten. Ist der Stoff sehr empfindlich? Lässt er sich gut reinigen?

Synthetische Materialien wie Polyester oder Viskose lassen sich grundsätzlich leichter reinigen als natürliche Stoffe wie Baumwolle oder gar Seide. Wer Kinder oder Haustiere hat, sollte daher eher zu Ersteren greifen. Auch beim Leder ist Kunstleder pflegeleichter. Dabei ist ebenso die Qualität wichtig, denn billiges Kunstleder wird schnell spröde und kann reißen.

Bei der Polsterung raten Experten zu traditionellen Materialien wie Rosshaar, Federn, Palmfasern, Werk oder Federleinen. Sie sind umweltfreundlicher und halten viel besser als der übliche Schaumstoff. Generell muss man nicht alle Möbel gleich entsorgen, wenn der Stoff beschädigt ist. Oft reicht ein neuer Überzug oder man setzt von Anfang an Hussen oder Überwürfe ein um die Stücke zu schonen.

Dekoration

Möbeltattoos: Möbeln eine individuelle Note geben

Dezember 7, 2011

cc by flickr/ demola.fi

cc by flickr/ demola.fi

Die meisten haben das eine oder andere Möbelstück aus einem berühmten schwedischen Möbelhaus oder aus sonstiger Massenproduktion bei sich zuhause stehen. Diese sind zwar günstig und schauen an sich nicht so schlecht aus, jedoch fehlt ihnen die persönliche Note. Um diese zu erreichen muss man kein handwerkliches Genie sein. Möbeltattoos können eine gute Möglichkeit sein um Schränke, Betten und Co. aufzupeppen.

Gab es früher die Aufkleber für die Möbel meist nur für Kinder sind sie inzwischen auf dem Markt in allen Farben und Formen zu haben. Man kann sich für Ornamente entscheiden, Blumemmuster, aber auch für abstrakte Formen. Die Möbeltattoos sollte man auf einen sauberen und trockenen Untergrund kleben und dabei darauf achten, dass sich keine Luftblasen bilden. Diese lassen sich aber meist auch noch im Nachhinein hinausstreichen.

In Windeseile kann man so besondere Akzente setzen. Küchenschränke werden beispielsweise durch kulinarische Motive oder Schriftzüge aufgewertet. Im Copyshop kann man sich Möbeltattoos inzwischen auch nach eigenen Vorstellungen anfertigen lassen oder aber man greift selbst zu Cutter-Messer und selbstklebender Folie. Dabei sollte man sich natürlich eine Schablone vorzeichnen. Möbeltattoos eignen sich natürlich auch, wenn man alte Möbelstücke aufwerten oder kleine Dellen oder Schrammen verdecken möchte.

Garten

Den Garten auch im Winter erstrahlen lassen

Oktober 26, 2011

cc by flickr/ onnola

cc by flickr/ onnola

Die meisten sind mit ihren Vorbereitungen im Garten für den Winter wohl in den letzten Zügen. Wenn das Laub langsam dem Schnee weicht und die Blumen schon lange keine Blüten mehr tragen, dann ist der Garten bei vielen leider ebenso grau wie die herbstliche Stimmung. Doch das muss natürlich nicht sein, denn auch in der kalten Jahreszeit kann man wunderschöne Highlights in der hoffentlich bald wieder grünen Oase setzen.

Zum einen gibt es natürlich die Möglichkeit auf besondere Pflanzen zu setzen, die auch gerne mal im Winter blühen. Beispiele wären hierfür der Winterjasmin, der uns noch im November mit gelben Blüten überrascht oder aber die Winterheide mit ihren Blütenglöckchen im Dezember. Die Zaubernuss erblüht von Dezember bis März, je nach Sorte.

Wunderschöne Hölzer sind eine Alternative bzw. eine Ergänzung dazu, wie beispielsweise die Korkenzieherhasel. Winterharte Pflanzen für den Balkon wären beispielsweise Schneeheide, Christrosen oder Cotoneaster. Man kann aber natürlich auch einfach den Garten oder Balkon dekorieren.

Zweige von Buchs, Wachholder, Fichte, Kiefer oder Efeuranken steckt man in die feuchte Erde und durch die kalten Temperaturen halten sie sich eine lange Zeit. Wurzeln, Tannenzapfen oder Ähnliches ergänzen dies. Natürlich können Hobbygärtner auch Deko-Materialien kaufen, wie Kugeln, Trockenblumen und Co. Wichtig ist dabei, dass sie frosthart sind. Dies gilt auch für Dinge wie Kerzenständer oder Keramikfiguren. Lichterketten dürfen bei den meisten auch nicht fehlen. Hauptsache der Garten erstrahlt auch im Winter und vertreibt so den Winter-Blues!

Dekoration Elektrogeräte Haushaltsgeräte Mieten & Vermieten Möbel

Wohnungseinrichtungen gut versichern

Oktober 10, 2011

cc by flickr/ rogue designs

Jeder, der seinen Hausrat im Schadenfall absichern möchte, sollte eine Hausratversicherung abschließen. Worauf aber sollte man achten, wenn teure Möbel und andere Designerobjekte zur Wohnungseinrichtung gehören?

Eine Hausratversicherung sichert alle zum Hausrat gehörenden Dinge vor Schäden ab, die durch Feuer, Leitungswasser, Sturm oder Hagel entstehen. Darüber hinaus trägt sie die Kosten bei Schäden, die durch Einbruchdiebstahl oder durch Raub und Vandalismus nach Einbruchschäden entstehen. Zum Hausrat zählen die komplette Einrichtung, alle in der Wohnung vorhandenen Gebrauchs- und Verbrauchsgegenstände, sowie, bis zum einem gewissen Umfang, die in der Wohnung aufbewahrten Wertgegenstände. Wer jedoch teure Möbel, zum Beispiel Antiquitäten oder andere Designerobjekte besitzt, sollte bei der Wahl der Hausratversicherung auf einige Dinge achten, um den optimalen Versicherungsschutz für seine Werte zu haben.

Befinden sich Designerobjekte oder teure Möbel in der Wohnung, sollte man darauf achten, dass die Versicherungssumme für die Hausratversicherung nicht zu niedrig angesetzt wird.
Es gibt Hausratversicherungen, bei denen die Höhe der Versicherungssumme anhand der Quadratmeter-Wohnfläche pauschal berechnet wird und eine Erhöhung der so ermittelten Versicherungssumme nicht möglich ist. Als Berechnungsgrundlage für eine solche Pauschalberechnung wird der durchschnittliche Wert des Hausrats bei entsprechender Wohnfläche zugrunde gelegt. Darin sind keinerlei Extras wie zum Beispiel Designerobjekte, Antiquitäten oder sonstige teure Möbel enthalten. Derartige Versicherungsangebote sind bei einem höherwertigen Hausrat nicht zu empfehlen. Besser sind Varianten geeignet, bei denen die Versicherungssumme individuell festgelegt werden kann. Bei einer Hausratversicherung mit individuell festgelegter Versicherungssumme sollte der Wert des kompletten Hausrats jedoch möglichst genau abgeschätzt werden, sonst besteht die Gefahr einer Unterversicherung. Im Schadenfall hat das zur Folge, dass ein Schaden nicht komplett von der Versicherung übernommen wird.

Alle, die teure Möbel und Designerobjekte in ihrer Wohnung haben sollten eine Hausratversicherung wählen, bei der die Höhe der Versicherungssumme individuell festgelegt werden kann. Diese kann man zum Beispiel online finden, indem man einen Versicherungsrechner zur Hilfe nimmt. Um eine Unterversicherung zu vermeiden, sollte der Wert der Designerobjekte oder Möbel im Zweifelsfall von einem Gutachter bestimmt werden

Böden Dekoration Einrichten Küche Möbel Schlafzimmer Trends

Möbel und Designobjekte: was passiert im Schadensfall?

Oktober 9, 2011

cc by flickr/ NancyHugoCKD

Wer in dem Besitz von Möbeln oder wertvollen Designobjekten ist, der sollte es sich unbedingt zu Herzen nehmen, diese Dinge separat zu versichern – im besten Falle mit einer Hausratversicherung:
Eine Versicherung derart versichert alle Gegenstände, welche sich in einem Haushalt befinden. Sie sichert diesen Haushalt gegen Einbußen aus finanzieller Sicht ab und erstattet dem Versicherer anschließend die Kosten für eine neue Einrichtung. Um sein Hab und Gut somit sicher zu schützen, gilt eine Hausratversicherung als äußerst empfehlenswert…

Alle Dinge, welche zu einer Einrichtung gehören, sind durch eine Hausratversicherung abgedeckt – dazu zählen selbstverständlich auch Möbel und Designobjekte! Ob es sich dabei um Einrichtungsgegenstände, um Sachen zum Gebrauch, zum Verbrauch oder um allgemeine Wertsachen handelt, ist hier ganz irrelevant! Fakt ist: All diese Gegenstände sind nach Abschluss einer solchen Versicherung vor Bränden, Blitzschlägen, Wasser- und Sturmschäden sowie vor Diebstahl und Vandalismus sicher geschützt, in Bezug auf dessen Wert. Mitversichern kann man dabei auch Fahrräder oder sogar Gegenstände, welche sich in einem Fahrzeug befinden. Nicht versichern lassen kann man allerdings Räume, welche beruf- bzw. gewerblich genutzt werden, und im Falle eines Zweitwohnsitzes benötigt man einen Zusatzschutz.
Die Höhe der Beiträge einer Hausratversicherung ist dabei stets von dem Wert der Gegenstände anhängig, welche versichert werden sollen.

Bei einer Hausratversicherung ist der Versicherungsort stets die Wohnung des Versicherungsnehmers, aber auch auch Balkone sowie Terrassen zählen dazu! Ohne das Anfallen von Beitragszuschlägen sind sämtliche Wertsachen bis zu 20% der Versicherungssumme sozusagen mitversichert. Grundsätzlich wird hier immer der Neuwert des Gegenstandes erstattet, welcher beschädigt oder gestohlen wurde. Der Versicherungsschutz besteht dabei am versicherten Risikoort, welcher im Versicherungsschein erwähnt ist.
Was die Hausratversicherung betrifft, so empfiehlt es sich hier, diverse Angebote in Bezug auf die angebotenen Leistungen und zu verrichtenden Beiträge zu vergleichen (z.B. online mithilfe eines Hausratversicherungsrechners), um sich anschließend für einen Anbieter zu entscheiden, welcher für einen persönlich am vorteilhaftesten erscheint.