Deutsche kaufen immer mehr Ferienimmobilien

7. August 2012
By
cc by flickr/ Images_of_Money

cc by flickr/ Images_of_Money

In diesen unsicheren finanziellen Zeiten halten die meisten Deutschen Immobilien für eine sichere Wertanlage. Der Run auf die Immobilien lässt dabei auch die Preise immer weiter ansteigen, was viele trotzdem nicht aufhält ihr Geld in Betongold zu investieren. Dabei sind nicht nur die privaten und gewerblichen Immobilien gefragt, sondern immer mehr entscheiden sich zudem für ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung.

Dies berichtet aktuell der „Fokus“ und beruft sich dabei auf Angaben der Immobilienfirma Engel & Völkers in Hamburg sowie auf eine Umfrage des Ferienhausvermieters Fewo-Direkt. Dabei seien vor allem Ferienimmobilien im eigenen Land am gefragtesten: 53 Prozent haben sich für eine Ferienwohnung oder ein -haus in Deutschland entschieden. Weit dahinter landet Spanien mit elf Prozent auf dem zweiten Platz.

Diese Art von Kaufrausch, wie es einige Experten bereits betiteln, führt natürlich auch in diesem Bereich zu steigenden Preisen. Die teuersten Ferienwohnungen findet man hierzulande auf Sylt mit Quadratmeterpreisen von bis zu 35.000Euro! Am Starnberger See zahlt man bis zu 25.000 Euro pro Quadratmeter und in München bis zu 20.000 Euro.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.