Außenvoliere für Vögel

15. August 2011
By

cc by fotopedia/ amy halverson

cc by fotopedia/ amy halverson

Vögel brauchen und lieben das Sonnenlicht, so tut man seinen kleinen Lieblingen meist etwas Gutes, wenn man sie in den wärmeren Monaten des Jahres in eine Außenvoliere umsiedelt. Auch die frische Luft wird den kleinen Piepmätzen einen neuen Kick geben. Dabei muss man natürlich ein paar Dinge beachten.

Zunächst sollte man für die Voliere einen Platz wählen, der zwar genügend Sonnenlicht zulässt, aber auf keinen Fall in der direkten Mittagshitze stehen darf! Zudem müssen genug Schattenplätze und Rückzugsmöglichkeiten für die Tiere vorhanden sein. Der Platz sollte generell vor Wind und Wetter geschützt sein.

Auch im Freien brauchen die Vögel, vor allem bei Hitze, immer ein wenig Wasser oder ähnliche Möglichkeiten um sich abzukühlen. Um die Tiere nach draußen umzusiedeln, lässt man sie sich Stück für Stück daran gewöhnen. Am besten sucht man sich dazu einen sonnigen, warmen Tag aus, der aber nicht zu heiß ist. Das Sonnenlicht und die frische Luft sind mehr als gut für ihren Stoffwechsel und ihr Wohlbefinden!

Im Winter fehlt den Vögeln meist etwas. Eine UV-Lampe kann in der kalten Jahreszeit wahre Wunder wirken. Grundsätzlich reagieren viele Vogelarten individuell auf Außenhaltung. Man sollte sich also im Vorfeld noch einmal gut informieren“

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.