Immobilienkauf als lohnende Geldanlage

19. Oktober 2011
By
Stuckfassade

Stuckfassade - flickr/dessyllas

Besonders in Zeiten von wirtschaftlicher Unsicherheit und steigender Inflationsraten gewinnt der Immobilienkauf als lohnende Geldanlage immer mehr an Attraktivität. Ein Grund hierfür ist die bessere Übersichtlichkeit als z. B. die Anlage in Fonds oder Aktien. Doch es gibt noch weit mehr Gründe, die für den Kauf von Wohneigentum, wie z. B. Immobilien in Norderstedt, sprechen.

 

Als langfristige Kapitalanlage gibt es kaum eine sicherere Möglichkeit der Geldanlage, denn das Risiko des Wertverlustes ist trotz wirtschaftlicher Schwankungen nach wie vor sehr gering. Immobilien unterliegen nicht der Inflation. Bei guter Pflege und Instandhaltung bleibt der Wert einer Immobilie mit Sicherheit konstant oder steigt im Laufe der Jahre sogar an.

Ein weiterer Grund, der für den Kauf von Immobilien spricht, besteht in der Möglichkeit der Steuerersparnis. Wer als Eigentümer seine Immobilie vermietet, kann die Anschaffungskosten teilweise direkt als Werbungskosten absetzen. Oft können zudem erhöhte Abschreibungen steuerlich geltend gemacht werden. Natürlich dürfen hierbei auch die Mieteinnahmen nicht vergessen werden – als ständiges monatliches Einkommen sichern sie zunächst die Finanzierung der Immobilie und bleiben später als Rendite übrig.

Damit eine Immobilie jedoch eine lohnende Geldanlage ist, sollten einige Punkte beachtet werden. Bei Altbauten dürfen eventuelle Sanierungskosten zusätzlich zum angesetzten Kaufpreis nicht vergessen werden. Jedoch können z. B. bei denkmalgeschützten Gebäuden die Sanierungskosten zu 100% steuerlich abgesetzt werden.

Hierfür ist eine genaue Kalkulation erforderlich. Ein entscheidender Punkt beim Immobilienkauf ist natürlich die Lage der Immobilie. Es sollten Schulen, Einkaufsmöglichkeiten und Freizeiteinrichtungen in der Nähe sein, genauso wie eine Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und Straßen gewährleistet sein sollte. Wer den Markt beobachtet, kann in ein Grundstück investieren, das in naher Zukunft für den Bau von Wohnungen oder Häusern genutzt werden soll. Hierbei kann der Anlagebetrag oftmals um ein Vielfaches gesteigert werden.

Generell kann also gesagt werden, dass die Anschaffung von Immobilien eine sichere und rentable Geldanlage ist. Jedoch sollte ein Kauf nur nach gründlicher Überlegung getätigt werden. Viele Städte bieten Zentren an, in denen sich potentielle Käufer unabhängig und ausführlich informieren können. Zudem können auch Fachleute und Spezialisten zu Rate gezogen werden – auf diese Weise wird Wohneigentum, wie z. B. Immobilien in Norderstedt, zu einer langfristigen und lohnenden Geldanlage.

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.