Worauf man beim Kauf eines Pools achten muss

23. Juni 2011
By

Gartenpool

Gartenpool

Wenn ein Gartenpool das Grundstück zieren soll, so sollte auf jeden Fall vorher überlegt werden, wo denn das große Planschbecken hinkommen soll. Hierbei ist es sinnvoll, sich einen Platz auszusuchen, der von Bäumen nicht verdeckt ist, damit die Sonne in aller Ruhe das Wasser erwärmen kann. Bäume sollten dabei nicht in der Nähe sein. Die herabfallenden Blätter verunreinigen schnell das Wasser, welche das kühle Nass zu einer trüben Flüssigkeit verfärben können. Außerdem sollte sich überlegt werden, welche Größe der Pool haben soll und ob dieser auf den Rasen gestellt wird oder doch eher in der Erde versenkt werden soll.

Um sich für den richtigen Pool zu entscheiden, ist entscheidend, wie viele Leute diesen Pool nutzen. Wenn beide Hände ausgestreckt werden, so sollen diese den Nachbarn, der ebenfalls seine Hände ausgestreckt hat, nicht berühren. So ist genügend Platz um den gemeinsamen Badespaß lustig zu gestalten. Liegt die Größe des Pools fest, sollte entschieden werden, ob der Gartenpool eingegraben wird nur an der Oberfläche aufgestellt wird. Pools die in der Erde versenkt werden, besitzen andere Eigenschaften. Jeder Pool ist nicht dafür geeignet, dass er in der Erde versenkt wird.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die passende Pumpe. Die Pumpe sollte etwa 2- bis 3-mal am Tag den gesamten Poolinhalt umwälzen. Dazu ist die Leistung sehr wichtig. Also sollte die Pumpe, bei einem Beckeninhalt von etwa 10.000 Liter, ungefähr 30.000 Liter pro Tag umwälzen können, damit das Wasser sauber und rein bleibt. Bei größeren Pools ist eine Sandfilteranlage zu empfehlen, weil die Filterpumpe bei großen Mengen schnell verschmutzt. Zudem soll die Pumpe leise und energiesparend arbeiten.

Beim Aufbauen eines Oberflächenpools muss darauf geachtet werden, dass es sich bei der Grundfläche um eine Ebene handelt. Durch das schiefe Aufstellen drückt die Wassermenge nur auf eine Seite, was zu einer Beschädigung des Pools zur Folge hätte. Außerdem sollte der Untergrund frei von Steinen sein, um eine Beschädigung der Folie zu vermeiden. Pools, welche in der Erde versenkt werden, sollten an den Randzonen mit feinem Sand aufgefüllt werden. Eine Isoliermatte trägt dazu bei, dass der Sand nicht an den Wänden des Pools scheuert. Mit diesen Tipps kann der Badespaß beginnen.

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.