Immergrüne Gehölze: Von der Stechpalme zur Korea-Tanne

4. Januar 2012
By

cc by wikimedia/ Jürgen Howaldt

cc by wikimedia/ Jürgen Howaldt

Der Winter muss nicht immer nur grau sein, denn auch in der kalten Jahreszeit erfreuen uns zum Beispiel immergüne Gehölze im Garten oder auf dem Balkon. Eine der beliebtesten Pflanzen dieser Art ist die Stechpalme. Die weiblichen Pflanzen tragen rote Beeren. Ihre Blätter sind dunkelgrün bis grün-weiß und glänzen. Jedoch haben sie stechende Spitzen, weshalb man sie nur mit Handschuhen anfassen sollte.

Dies gilt auch für die Blätter der Mahonie. Das robuste Gehölz überzeugt durch gelbe Blüten. Wer nach einem außergewöhnlichen Winterschmuck für den Garten sucht, für den ist die Korea-Tanne vielleicht interessant. Sie wächst langsam und fällt durch ihre Zapfen in Violett oder Silbergrau auf.

Für einen natürlichen Sichtschutz auch im Winter wählt man Kirschlorbeer, Buchsbaum und Co. Sie lassen sich gut schneiden und sind ideal für die Hecke. Vor und nach dem Frost brauchen immergüne Gehölze genug Wasser. Den Schnee sollte man von den Ästen schütteln, damit diese nicht brechen oder knicken.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.