Woher holen sich Architekten ihre Inspiration?

14. Mai 2012
By

Architektur - flickr/artinberlin

Architektur - flickr/artinberlin

Diese Frage schließt eine Fülle anderer Fragen mit ein, z.B. brauchen Architekten immer Inspiration? Schon hier wird deutlich, dass der Anspruch des Gebäudes die Frage nach der Kreativität beantwortet. Der neue Schlecker-Laden in Buxtehude brauchte sicherlich keine kreative Eigenleistung vom Architekten. Es war nicht sonderlich notwendig sich irgendwoher Inspiration zu holen.

Doch es gibt natürlich neben Einkaufs-Filialen viele Gebäude, die von Architekten mit Inspiration kreiert werden müssen. Daher bleibt die Frage: woher kommen ihnen die Ideen für Gebäude? Eine einfache Möglichkeit ist ganz sicher das Übernehmen des Bestehenden. Man verändert bestehende Konzepte in kleinen Punkten und schon war man kreativ, mehr oder weniger. Ich verdächtige daher den modernen Klassizismus immer der Faulheit. Er wirkt auf mich wie ein geistiger Diebstahl mit sichtbaren Folgen. Etwas tatsächlich Neues zu schaffen, setzt demnach eine Reflexion über und eine Auseinandersetzung mit dem Schon-Vorhandenen voraus. Der perfekte Architekt kennt alle Stile, alle Bewegungen und Einflüsse der Vergangenheit. Er ist insofern nur als Ideal denkbar, dem sich angenähert werden kann.

Brain-Storming ist ein Zauberwort der Kreativität. Das formlose aber zielgerichtete Gespräch über ein Thema bringt neben Altem häufig ganz neue Herangehensweisen hervor und vielen großen Bauprojekten geht eine intensive Phase des Planens und Konstruierens voraus. Eine ganz neue Möglichkeit hat sich mit dem Aufkommen des Internets ergeben. Denn nun ist im Grunde genommen ein weltweites Brain-Storming möglich. In Design Blogs können sich Architekten ihre Inspiration holen oder auch ihre Ideen präsentieren. Architektur und Design Blogs ergänzen sich daher wunderbar, indem die begrenzten Einsichten einer kleinen Gruppe gesprengt und erweitert werden. Nun steht dem Interessierten eine Vielzahl von kreativen Einfällen zur Verfügung, die in ihrer Pluralität den Ergebnissen des Brain-Storming sehr nahe kommen. Die Blogs liefern keine Ergebnisse, aber sie können den Weg vorgeben, der zur Orientierung während der Planphase dient.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.