Tag durchsuchen

Shabby Chick

Mieten & Vermieten Möbel

Shabby Chic – Wohnen mit Möbeln mit Vergangenheit

Oktober 5, 2010

Shabby Chic Wandteller Deko

Shabby Chic Wandteller Deko

2V4N9GYNDERF Eine Wohnungseinrichtung als „schäbig“ zu bezeichnen, ist das spätestens seit Entdeckung des „Shabby Chic“ keine Beschimpfung mehr. Im Gegenteil, diese liebevoll restaurierten Möbelstücke, jedes von ihnen ein Unikat, tragen stolz die Spuren der Vergangenheit zur Schau. Kleine Kratzer und sichtbare Gebrauchsspuren sind absolut erwünscht, und geben diesem Einrichtungsstil einen ganz besonderen, individuellen Flair.

Tische, Stühle, Kommoden, Holzbänke, Buffets und auch Dekorationsgegenstände im Shabby Style werden gerne mit modernen, neuen Möbeln kombiniert. Das ist durchaus kein Stilbruch, sondern gibt den eigenen vier Wänden eine Unverwechselbarkeit, wie sie persönlicher und individueller nicht sein könnte.

Doch wo werden Anhänger des Shabby Chics denn nun fündig? Sicherlich ist der Besuch von Trödelmärkten oder Haushaltsauflösungen ein absolutes Muss, will man die Wohnung im Shabby Style einrichten. Immer wieder finden sich hier und da einzelne Stücke, an denen die Zeichen der Zeit nicht spurlos vorüber gingen, die aber dem Todesurteil „Sperrmüll“ entkommen sind.

Der Shabby Style präsentiert sich in hellen Farben, überwiegend weiß. Da heißt es durchaus schon mal Hand anlegen, und das alte, braune Chippendaletischchen abschleifen um ihm einen neuen Anstrich zu verpassen. Anregungen dazu, wie man aus alt zwar nicht neu, dafür aber shabby werden lässt, bieten einige, sehr informative Bücher zu diesem Thema. Zwei Buchtitel, die man sich auf jeden Fall merken sollte, sind sicherlich: „Shabby Chic: Wohnideen vom Flohmarkt“ oder „Trendiges Wohnen zwischen Vintage Style und Chabby Chic“. Erste Eindrücke, wie so eine Shabby Wohnwelt am Ende aussehen kann, vermittelt sicherlich Villa Olivia.

Doch auch in eBay können sich Fans des Shabby Chics viele Anregungen holen, und nicht zuletzt auch gleich manch ein altes Möbelstück günstig ersteigern. Der Shabby Style ist sicherlich eine gute Alternative für alle, die nicht nur und ausschließlich mit neuen Möbeln vom Fliessband leben wollen, sondern ihr eigenes Heim mit einem Stück sehr persönlicher Individualität einrichten möchten.

Möbel

Schöner Wohnen – Charme vom Flohmarkt

März 27, 2010

Irgendwie wird es langweilig. Die Kataloge der Einrichtungshäuser zeigen die immer gleichen Möbel. Entweder von so kühler Eleganz, dass man sich in einem Operationssaal zu befinden glaubt oder die ewig gleichen Muster in variierenden Kombinationen. Massenware zuhauf, individueller Geschmack Fehlanzeige. Doch Hilfe naht. Ein neuer Wohnungstrend verspricht Wohlfühlatmosphäre pur. Aus Neu mach alt oder besser gleich Omas Speicher durchforsten. Oder den nächsten Flohmarkt.

Nicht nur aus finanzieller Sicht greifen immer mehr Menschen auf Möbel vom Flohmarkt zurück. Ein Rundgang über den wöchentlichen Flohmarkt bringt Entspannung, man trifft interessante Menschen und findet so manches kostbare Wohnaccessoire. Der Charme alter Möbel ist unverwechselbar und fesselnd. Sie geben einem ein bisschen das Gefühl, in eine andere Zeit gereist zu sein. Wer einmal damit angefangen hat, sein heimisches Reich durch antike Möbel und Accessoires aufzuwerten, der hört damit nicht mehr auf. Es ist wie eine Sucht. Man findet so ziemlich alles, was man irgendwie gebrauchen kann. Sei es ein altes Sofa, ein Buffet oder die antike Zuckerdose. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Jedoch muss es nicht immer antik sein. Auch aus neuen Möbeln lassen sich „alte“ Schätzchen machen. Der so genannte „Shabby Chick“ bezeichnet nicht nur altes, etwas schäbiges Mobiliar, sondern steht auch für die absichtliche „Veralterung“ neuer Möbel. Wer handwerklich etwas geschickt ist, kann z.B. seinen Tisch durch neu Anstreichen und Abschleifen absichtlich altern lassen. Meistens sind Möbel im Shabby Chick weiß oder rosa und weisen viele Schnörkel, Blumen und Ranken auf. Der typische Mädchenstil, der auch erwachsene Frauen fasziniert. Inzwischen befassen sich viele Internetseiten und Bücher mit dem Thema Shabby Chick. Möbel in diesem Look werden sogar nach Anfrage individuell angefertigt, gegen das entsprechende Kleingeld versteht sich. Da lohnt sich dann vielleicht doch der Gang über den Flohmarkt. Möbel mit deutlichen Gebrauchsspuren, dem Markenzeichen des Shabby Chick, gibt es einige zu finden. Die sind nicht nur günstig, sondern auch tatsächlich alt. Und wem es nicht alt genug ist, der kann ja noch ein wenig nachhelfen. Fest steht, Wohnaccessoires vom Flohmarkt bringen frischen Wind ins eigene Heim.

Wer keinen Flohmarkt um die Ecke hat oder täglich aktuell tolle Shabby Chick Stücke aus seiner Umgebung sucht, kann natürlich auch auf die Online-Variante des Flohmarkt ausweichen. Auf den diversen Kleinanzeigenmärkten im Internet findet man über kostenlosen Kleinanzeigen oft die besten Stücke.