Tag durchsuchen

Gardinen

Dekoration Mieten & Vermieten

Gardinen: preiswert, einfach und äußerst dekorativ

April 30, 2012

cc by flickr/ niceguyjames

cc by flickr/ niceguyjames

Die triste Außenwelt ausblenden? Mit Gardinen, die so kaum jemand besitzt! Alles Unikate! Das geht ganz simpel, erfordert lediglich etwas Kreativität und ein bisschen Zeit.

Alles, was ihr dafür braucht, ist Stoff und Artikel zur Dekoration sowie eine hoffentlich schon vorhandene Gardinenstange oder Leiste. Messt die Fensterfront, die es zu verschönern gilt, in Länge und Höhe aus und kauft euch Polyester – Gitterstoff, der in einer Breite von drei Metern preiswert erhältlich ist. Falls ihr nur über eine an der Decke angebrachte Gardinenleiste verfügt, benötigt ihr zur Befestigung des Stoffes spezielle Metallklammern zum Einhängen in die Schiene. Bei einer Gardinenstange die Gardine einfach locker darüber drapieren und mit großen Reihstichen oder noch einfacher mit Sicherheitsnadeln festhalten.

Und dann auf in die Dekorationsabteilungen von Kaufhäusern oder Bastelläden! Was möchtet ihr in den Vorhängen fixieren? Lasst eurer Kreativität freien Lauf. Vielleicht bunte Satinbänder in allen Längen, wenn es fröhlich wirken soll oder in weiß, wenn ihr ein edleres Ambiente wünscht. Auch Federn, Blätter und Blüten aus Papier oder Satin sind echte Hingucker. Wer es noch auffälliger möchte, steckt kleine Papierschirmchen – oft in Eisbechern zu finden – hinein. Von Faschings-schlangen jetzt zur Narrenzeit über Papiervögel und Totenköpfe, alles ist möglich, nur darf es nicht zu schwer sein.

Gibt es eine einfachere Art, die triste Außenwelt auszublenden, als mit diesen Gardinen? Schreitet zur Tat!

Dekoration Hausbau

Die neuen Trends bei Wohntextilien

Dezember 12, 2011

Heimtextilien

Heimtextilien - flickr/evanrudemi

Wer für seine Wohnung etwas Abwechslung im Alltag sucht und mit etwas Kreativität, wenig Geld und guten Ideen ein hübsches Ergebnis erzielen möchte, erhält in dem nachfolgenden Text einige Informationen, Tipps und Tricks über die neusten Trends von Wohntextilien.

Mittlerweile bietet sich die Möglichkeit an, seinen Wohnaccessoires und Wohntextilien nicht mehr nur in Fachgeschäften, sondern auch über das Internet zu bestellen und zu kaufen. Eine Möglichkeit sind zum Beispiel die Wohntextilien zum Wohlfühlen von vivadomo.de. Zudem kann man sich hier einige einfache Ideen holen, die leicht umzusetzen sind.

Besonders für das Bett, für Kissen oder Decken bietet sich heute das so genannte Faltengewebe an, denn es ist nicht nur besonders weich und flexibel, sondern auch mit besonderen Glanzeffekten versehen, die jedem Stück die nötige Eleganz verleihen. Zudem halten die gewebten Stücke enorme Strapazen aus und eignen sich daher für den täglichen Gebrauch und die häufige Wäsche.

Wenn man zu hause das Bedürfnis nach Urlaub, Sonne und Sommer verspürt, bietet es sich an helle, klare Formen und Farben zu verwenden und alles mit gläsernen Stoffen zu kombinieren. Luftige, auflockernde Kissen in hellen Erd- und Sandtönen vermitteln eben dieses Gefühl der Leichtigkeit. Vorhänge in hellen beige-Tönen machen sich immer wieder besonders gut und transportieren eine freundliche Atmosphäre.

Und auch Leinen finden heute wieder ihren Weg zurück in die modische Welt der Wohntextilien. Besonders dann, wenn sie in beige- oder Zimt-Tönen verwendet werden und mit wenigen Mustern ausgestattet sind, vermitteln sie auch in den kalten Monaten einen sommerlichen, gemütlichen Flair. Leinen lassen sich bequem als Überdecke oder aber als Bezug für kleine Dekokissen verwenden. Der Stoff ist ebenfalls besonders strapaziös und lässt sich daher bequem waschen.

Doch nicht nur einfache, helle Farbtöne machen die aktuellen Trends aus. Auch für jene, die es gerne etwas exotisch mögen, ist noch genügend Platz. Wer gekonnt einige Kontraste einsetzen möchte, kann diese in Form von langen Gardinen oder Schals anwenden. Und auch einige bunte Kissen sind nie verkehrt um eine lockere und freundliche Atmosphäre zu vermitteln. Allerdings gilt auch hier der allseits bekannte Spruch : Weniger ist mehr. Setzen sie lieber auf einige gekonnte Akzente und verspielte Details als auf einen kunterbunt zusammengewürfelten Farbenmix. Zudem können sie einige einfarbige Dekoelemente in Form von Kerzen oder ähnlichem hinzufügen, um eine romantische und entspannte Umgebung zu erzeugen.

Dekoration Trends

Schiebevorhänge

Januar 25, 2011

Schiebevorhänge sind modern und passen ganz besonders gut zum neuen trendy Einrichtungsstil. Schlicht aber elegant heißt die Devise. Schiebevorhänge – auch Flächenvorhänge genannt – sind überdies ausgesprochen praktisch anzubringen und zu bedienen. Die Stoffbahnen werden über ein Schienensystem geführt – die Anbringung erfolgt durch einen sogenannten Paneelwagen, auf dem ein Klettband und auf dem Schiebevorhang ein Flauschband angebracht ist. Am unteren Saum sind die Vorhänge dann in der Regel beschwert damit sie glatter fallen.

Besonders schöne Effekte erzielt man ,indem man Schiebevorhänge in unterschiedlichen Farben miteinander kombiniert. Je nach Bedarf ist der Vorhang blickdicht oder leicht durchsichtig und kann dorthin geschoben werden, wo er gebraucht wird: an den Rand des Fensters zur Deko oder mittig als Sicht- oder Blendschutz. Dies ist jedoch auch vom verwendeten Stoff bzw. Material abhängig.

Wenn ein 2 – 5 läufiges Schienensystem gewählt wird, hat man viele Kombinationsmöglichkeiten, da die Vorhänge sich dann zum Teil überlappen können. Dies gibt besonders interessante Lichteffekte.

Denkbar sind übrigens auch Schiebevorhänge als Raumteiler.

Schiebevorhänge gibt es fertig zu kaufen oder man kann sie sich auch maßschneidern lassen.