Elektrik

Portal für Stromsparen des Bundesumweltministerium gestartet

cc by flickr/ Last Hero

cc by flickr/ Last Hero

Wie bereits berichtet, plant Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) bis zum Jahr 2014 zwischen 50 und 100 Millionen Euro in Kampagnen und neue Wege zu investieren, die den Bürgern beim Stromsparen helfen und dazu animieren sollen. In seinen Augen ist dies ein Weg um den steigenden Strompreisen indirekt entgegen zu wirken.

In diesem Zusammenhang ist nun das Onlineportal die-stromsparinitiative.de gestartet, das Bürger ab sofort genauer über das Thema Stromverbrauch informiert und auch den nächsten Energieberater in der Nähe anzeigt. So finden sich dort Tipps zu Bereichen wie Stand-By oder Stromspar-Checks.

In den kommenden Wochen startet zudem eine groß angelegte Kampagne, die für einen bewussteren Umgang mit Energie sorgen soll. Gestärkt werden desweiteren Beratungen für einkommensschwache Haushalte. Diese sogenannten Stromsparhelfer gibt es bereits.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.