Sich mit Tapeten schöner einrichten

2. Januar 2013
By

cc by flickr / rogue-designs

Um die eigenen vier Wände mit einem durch und durch neuen Anstrich zu versehen sollte man nicht nur neue Möbelstücke wählen, wobei gerade dies hinsichtlich einer wenig gefüllten Haushaltskasse ohnehin schwierig wäre. Allein ein neuer Anstrich in der eigenen Wohnung oder gar des gesamten Hauses kann interessante Impulse setzen, die zu einem durchweg harmonischen Gesamtbild ihren entscheidenden Teil beitragen. Gerade im Bereich der Tapeten gibt es hier unzählige Möglichkeiten, wobei neben den herkömmlichen weißen Varianten auch zu deutlich bunteren Vertretern gegriffen werden kann. Welche interessanten Gestaltungsvarianten sich in eben diesem Bereich vorfinden, klärt der nachfolgende Text.

Tapeten als essentielles Stil-Element innerhalb der eigenen vier Wände

Wer sich nun also für entsprechende Tapeten entscheidet, der kann neben einigen weiteren spannenden Exemplaren auch ohne Probleme zu Tapeten der 70er Jahre greifen, wobei hier natürlich die Variationen an bunten Farben und auffälligen Mustern besonders groß ist. Sowohl extrovertierte als auch eher zurückhaltende Geschmäcker werden hier bedient, was nicht zuletzt auf den Fakt zurückzuführen ist, dass sowohl ganze Räume als auch nur einzelne Bereiche mit solchen Tapeten ausgestattet werden können. Somit hat man alle Freiheiten, wenn es darum geht, die eigenen vier Wände auch mit solchen farblich besonders auffälligen Tapeten zu versehen. Zudem muss nicht zwangsläufig befürchtet werden, dass die zahlreichen Muster und Farben die sonst harmonische Grundstimmung eines Raumes nachhaltig beeinträchtigen.

Unterschiedliche Raum-Akzente setzen

Wenn die eigene Wahl demnach auf die unterschiedlichen Modelle der Tapeten der 70er Jahre fallen sollte, dann kann man sich gleich mehrerer interessanter Vorteile sicher sein. Gerade Freunde von auffälligen Farben kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Wie bereits erwähnt, lassen sich aber auch durchaus dezente Akzente in unterschiedlichen Räumen setzen. Möglich ist dies beispielsweise, wenn ein Muster einer solchen Tapete sorgsam ausgeschnitten und dann auf den rohen Putz oder aber eine bereits vorhandene weiße Tapete aufgebracht wird. So wird jeder seine passenden Varianten der Raumgestaltung finden können, um die eigenen vier Wände vollends den eigenen Ansprüchen entsprechend auszustatten.

Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.