Was beim Kauf von Denkmalimmobilien zu beachten ist

14. Januar 2012
By

cc by flickr/ Rolf H.

Mit einer Immobilie an die Altersvorsorge denken. Die Risiken einer Inflation umgehen und Steuervorteile nutzen.
Eine Immobilie unter Denkmalschutz zu erwerben, ist immer eine gute Möglichkeit, sich gegen alles abzusichern. Durch den Kauf einer solchen Immobilie ergeben sich eine Menge Vorteile. Die Denkmalabschreibung ist eine gute Möglichkeit zur Investition in Sachwerte und eine Steuerersparnis. Die Abschreibung wird demjenigen gewährt, der eine Immobilie erworben hat, die unter Denkmalschutz steht. Also eine Kapitalanlage zur Vermietung.
Die Höhe des Kaufpreises ist dabei ausschlaggebend. Da eine solche Immobilie saniert werden muss, ist es wichtig, die Immobilie vor der Sanierung zu erwerben.
Ein Anteil über 70% vom Kaufpreis kann der Sanierung durch Abschreibung zugutekommen. Kapitalanleger, die eine Immobilie zur Vermietung erworben haben, können den Sanierungsanteil 12 Jahre lang abschreiben. Das heißt in den ersten 8 Jahren 9% und 4 Jahre 7%. Zusätzlich können Schuldzinsen abgesetzt werden, wenn der Erwerb mit einem Darlehen finanziert wurde und die Miete verrechnet wird. Die Vorteile von Denkmalimmobilien sind also weitreichend und auf lange Sicht durchaus lohnenswert.

Auch beim Kauf einer denkmalgeschützten Immobilie zur Eigennutzung bietet sich die Möglichkeit Steuern zu sparen. Die Steuervorteile bei einer Denkmalabschreibung können 10 Jahre mit 9% genutzt werden. Es ergibt sich durch diese anfallende Ersparnis, die Möglichkeit eine größere Immobilie zu erwerben oder das Darlehen mit größeren Raten abzutragen. Durch die schnellere Abtragung des Darlehens ergibt sich wieder ein Zinsvorteil. Die Steuerersparnis hat sich dann doppelt gelohnt.

Wer sich mit dem Gedanken beschäftigt, eine denkmalgeschützte Immobilie zu erwerben, sollte sich vorher informieren, welche Gebäude unter Denkmalschutz stehen.

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.