Blumen zum Muttertag aus dem eigenen Garten

18. März 2012
By

Sonnenblumen - flickr/ hoshi7

Wer seiner Mutter zu Muttertag eine Freude machen möchte, sollte sich falls vorhanden einfach mal im eigenen Garten nach schönen Blumen umsehen. Blumen sind die Sprache der Liebe und sagen mehr wie tausend Worte. Wieso sollte man denn an Muttertag etwas schenken, was nicht von Bedeutung ist? Es muss außerdem keine große Geschenkaktion sein, es reicht einfach ein Zeichen der Anerkennung. Wie würde dies besser gehen als mit einem gut riechenden Blumenstrauß? Es dürfte keine Frau geben, die sich nicht über Blumen freut. Egal ob es sich um einen großen – oder um einen kleinen Strauss Blumen handelt, wichtig ist, dass dieser vom Herzen kommt. Auf Blumenversand-Muttertag.de findet man einige tolle Infos, rund um den Muttertag und was man als Kind für seine Mutter tun kann.

Man hat nur eine Mutter
Als Kind ist man noch auf die Eltern angewiesen, als Erwachsener geht man alleine durchs Leben. Was natürlich nicht bedeutet, dass man keinen Kontakt mehr zu Vater oder Mutter hat, aber man ist plötzlich auf sich selbst gestellt. Man muss beginnen, Verantwortung für sich selbst und für sein Leben zu übernehmen. Für die meisten Eltern ist es auf der einen Seite schön zu sehen, wie die Kinder heranwachsen – auf der anderen Seite ist ein bisschen Wehmut dabei. Auf einmal verging die Zeit dann doch so schnell, und ehe man sich versieht, sind aus Kindern Erwachsene geworden. Deswegen ist es für jede Mutter jedes Jahr zu Muttertag immer wieder erfreulich, wenn die Kids an sie denken. Einfach mal „danke“ sagen, in Form von einem kleinen Blumenstrauß und vielleicht einer lieben Karte dazu. So weiß man, dass man noch immer miteinander verbunden ist.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.