Gärtner bereiten sich auf den Frühling vor

8. Februar 2012
By

cc by geograph/ Jonathan Billinger

cc by geograph/ Jonathan Billinger

Auch wenn der Winter gerade erst Einzug gehalten hat und Deutschland unter den Minusgraden bibbert, stehen einige Gärtner schon jetzt in den Startlöchern, denn zumindest theoretisch ist der Frühling nicht mehr weit. Wer sich bereits jetzt für den Beginn der Gartensaison vorbereiten möchte, kann einige Dinge erledigen.

Zunächst sollte man seine Gerätschaften überprüfen. Im Idealfall hat man sie bereits vor dem Einlagern im Herbst gereinigt und gepflegt. Auch hier empfiehlt sich eine Kontrolle, denn über den Winter können sich Schäden gebildet haben. Wer sich noch nicht um die Geräte gekümmert hat, sollte sie jetzt ölen und überholen.

Saatgut und Wurzelwerk kann bereits jetzt bestellt bzw. gekauft werden. So ist man dafür gerüstet, sollte der Frühling genauso schnell kommen wie die eisigen Temperaturen. Sobald das Thermometer wieder über Null klettert, werden die Immergrünen gegossen, damit sie nicht vertrocknen. Grundsätzlich sollten Hecken und Bäume im Februar bei Bedarf gerodet werden, denn ab 1. März muss bei der Baumpflege auf die Nester der Vögel Acht gegeben werden. Leider sind diese Temperaturen für geschnittene Pflanzen Gift. Man hat hier ja noch ein paar Wochen, in denen man auf mildere Temperaturen warten kann…

Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.