Schaltplan für Alarmanlagen

20. Juli 2009
By

Für jede Alarmanlage gibt es einen Schaltplan. Ein Schaltplan steht bei der Planung für eine Alarmanlage immer am Anfang. Bei einem Schaltplan handelt es sich im Bereich Elektronik und Elektrotechnik um eine grafische Darstellung. Auf dieser grafischen Darstellung sind die Bauteile nicht in ihrer realen Gestalt dargestellt. Es handelt sich vielmehr um eine abstrahierte Darstellung der elektrischen Funktionen, sowie der Stromverläufe. Die einzelnen Elemente des Stromkreises werden in einem Schaltplan für eine Alarmanlage durch genormte Schaltzeichen, auch Symbole genannt, dargestellt. Schaltpläne, auch die für Alarmanlagen, sind allgemein gesehen funktionsbezogene Dokumente nach der DIN EN 61 082. Darüber hinaus gibt es weitere Normenvorgaben für Schaltpläne. Zum Beispiel die DIN EN 60617 (Graphische Symbole für Schaltpläne), sowie die DIN EN 61082 (Dokumente der Elektrotechnik) und die DIN EN 61355 (Klassifikation und Kennzeichnung von Dokumenten für Anlagen, Systeme und Einrichtungen).
Auf dem Markt gibt es zahlreiche Softwareprogramme, die speziell zum Zeichnen von Schaltplänen entwickelt wurden. Mit Hilfe dieser Programme ist es auch Hobby-Tüftlern und Quereinsteigern in den Beruf des Alarmanlagen einfache und auch komplizierte Schaltungen grafisch darzustellen. Kauft man eine Alarmanlage gehört neben der Betriebsanleitung auch ein Schaltplan in der Regel zum Lieferumfang. Sollten Fehler auftreten kann man anhand des Schaltplans schnell den Fehler finden.

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.