IKEA mit Zeitreise-Experiment

22. August 2014
By

IKEA_Adam_Sofi_Poster-ZeitreiseWer an Ikea denkt, der denkt an Möbel, so viel ist hinlänglich bekannt. Aber Ikea ist jetzt in einem interessanten Experiment mit einigen Kunden einen kleinen Schritt weiter gegangen. Unter der fachkundigen Anleitung des berühmten Hypnotiseurs Justin Tranz hatte ein junges Paar bei seinem Einkaufsbummel die einzigartige Gelegenheit, eine gedankliche Reise in die eigene Zukunft zu unternehmen. Tranz, ein Meister seines Fachs, ermöglichte es den beiden jungen Leuten, gerade die entscheidenden Facetten eines familiären Alltagslebens, dass die Vorstellungen der Teilnehmer so unglaublich real werden ließ,so zu empfinden, als seien sie tatsächlich durch Raum und Zeit in ihr zukünftiges Leben versetzt.

So konfrontierte er sie mit einer Auswahl verschiedener Ereignisse, von denen man erwarten konnte, dass sie wirklich Teil der Zukunft des Paares sein könnten. Ob es sich dabei um die imaginäre Geburtstagsfeier ihres Nachwuchses handelte, oder es am Ende – aus der Perspektive des hypnotisierten Paares nach mehreren Jahren – sogar schon galt, ein peinliches Zusammentreffen mit dem Freund der Tochter zu überstehen.


Das Paar hatte hierbei Gelegenheit, zu erleben, welche Anforderungen ein Alltag als Familie mit sich bringt. Diese Erfahrung mag für sich genommen jeder auf unterschiedliche Art bereits gemacht haben, aber es ist doch ein großer Unterschied, ob man es aus der Position eines unbeschwerten, sorglosen Kindes erlebt oder stattdessen die Überlegungen nachempfindet, mit welchen schon die eigenen Eltern immer wieder ringen mussten.

Natürlich hat die Erfahrung auch ihre Grenzen, denn so groß das Potenzial der Hypnose auch ist, eine Zeitmaschine kann sie nicht ersetzen. Doch die Hypnose kann den Menschen lebensechte Eindrücke vermitteln. Es ging bei dem Experiment nicht darum, bloß irgendeine Idealvorstellung einer Familie heraufzubeschwören. Das Alltagsleben einer Familie verläuft nur in Bilderbüchern immer in exakt gleichen Bahnen. In der Realität passieren, gerade mit Kindern im Haus, oft unvorhersehbare Missgeschicke. Und genau auf die wollte Tranz seine beiden Probanden besonders hinweisen. Die Kreativität der Probanden spielt hier eine große Rolle. Und ebendiese ist es auch, die den beiden am Ende des Experiments das Gefühl gab, alles, was während der Hypnose in ihren Köpfen geschah, wirklich erlebt zu haben.

Alles in allem war das Experiment nicht nur unterhaltsam, sondern auch ein voller Erfolg. Tranz und Ikea wollten auf diesem Wege hervorheben, wie sich der Alltag und die Anforderungen an die heimische Umgebung in einer Familie im Lauf der Zeit ändern können, und das haben sie wohl auch mit Erfolg nicht nur bei dem jungen Paar geschafft.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.