Vom Bürostuhl zum Chefsessel

19. Januar 2014
By
cc by flickr / GillyBerlin

cc by flickr / GillyBerlin

Beim einfachen Bürostuhl wie beim luxuriösen Chefmodell sind grundlegende Funktionen gleich. Möglichst große Räder rollen auf einem Teppich, statt sich mühsam hindurch zu pflügen, und auf glatten Böden färben sie nicht ab.

Die im Mittelmast des Stuhles enthaltene Federung muss zum Körpergewicht des Benutzers passen. Denn ist dieser zu leicht, nimmt er auf einer stehenden Fläche Platz, die sich wie ein Wartezimmerstuhl anfühlt. Die zu schwere Person wiederum schlägt unter Umständen hart auf das Federende auf. Die Höhenverstellung des Sitzes, geregelt mit einem Hebel unter der Sitzfläche passt die Sitzhöhe an die Länge der Unterschenkel an; bei richtiger Einstellung ruhen die Fußsohlen entspannt auf dem Fußboden. Einfachere Modelle sind nicht weiter verstellbar. Lediglich die schmale Rückenstütze, die den Oberkörper zu einer senkrechten Sitzposition nach vorn drücken soll, kann in der Höhe verstellt werden.

Um das Sitzen über längere Zeit noch komfortabler zu gestalten, steht natürlich noch eine ganze Reihe weiterer Funktionen zur Wahl. Allerdings spielt auch das Aussehen eines neuen Sitzmöbels eine wichtige Rolle. Erst der Besuch bei einem lokalen Fachhändler wie etwa Vitrapoint Düsseldorf vermittelt über ein Katalogbild hinaus das Erscheinungsbild des Objektes und bietet eine große Auswahl an Designersesseln und -stühlen.

Je weiter sich die Nutzung des Bürostuhls dem des Chefsessels annähert um so mehr entspannende Funktionen sind integriert. Eine so genannte Lordosenstütze vermeidet Schmerzen im unteren Lendenwirbelbereich. Armlehnen müssen horizontal wie vertikal verstellbar oder wegklappbar sein. Nur so stützen sie optimal, erlauben nahes Arbeiten am Tisch und erlauben den Griff in Richtung Boden. Die stufenlose Verschiebbarkeit der Sitzfläche gestattet die Anpassung an verschieden lange Oberschenkel, verhindert eine Störung der Blutzirkulation in den Beinen und unterbindet einen zu großer Abstand von der stützenden Rückenlehne. Eine auf das Körpergewicht einstellbare Wippfunktion lässt den Sitzenden gemeinsam mit Rückenlehne und Sitzfläche nach vorne und hinten wippen.

Tags: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.