Gartenhäcksler kaufen – worauf muss geachtet werden?

29. November 2013
By

cc by flickr / M.Dolly

Gartenhäcksler bereiten aus unhandlichen Abfällen im Garten das Ausgangsmaterial für das Mulchen oder den Komposthaufen vor. Die Häcksler unterscheiden sich nach der Art ihres Antriebes, ihrer Schneidesysteme und Verwendung und gibt es von verschiedenen Marken.

Die Leistung ist für den Komfort entscheidend

Die Leistung von einem Schredderer ist von großer Bedeutung. Ein Hobbyhäcksler hat im Allgemeinen einen eingebauten 230-V-Elektromotor mit einer Leistung bis zu 2000 Watt. Damit lassen sich Äste mit einem Durchmesser von 35 bis 40 Millimetern schreddern. Die geringe Motorleistung solch Gartenhäcksler neigt schneller zum Verstopfen. Besser eignen sich stärkere Häcksler mit einer Leistung von 2000 bis 2500 Watt. Der Handel bietet Modelle von verschiedenen Mark zum Kaufen, Mieten oder Leihen an, die auch mit Stromgeneratoren – siehe z.B. www.denqbar.com – betriebe werdne können. Ein Kunde, der preissensibel ist, sollte auf die Kosten der genannten Methoden achten.

Ein Rückwärtsgang kann viel Arbeit ersparen

Es kann umso stärkeres Material gehäckselt werden, je mehr Leistung der Schredderer hat. Dadurch wird die Durchzugszahl erhöht und die Neigung des Gerätes zum Verstopfen verringert sich. Das macht die Nutzung komfortabler und sicherer. Oft ist es die Ungeduld des Nutzers, der den Gartenhäcksler zum Verstopfen bringt. Deshalb sollte man lieber gleich eines von den Modellen der verschiedene Marken mit einer höheren Leistung kaufen. Ein Rückwärtsgang erleichtert die Arbeit, wenn es zu einer Verstopfung kommt. Walzenhäcksler sind zwar langsamer als die Modelle mit Messern, haben aber häufiger eben diesen Rückwärtsgang als Häcksler mit Messern.

Sicherheit und Zubehör sind erforderlich

Der Schredderer sollte über einen Auffangkorb oder -sack verfügen. Wichtig für einen leichten Transport sind leicht laufende Räder. Kaufen sollte man nur Gartenhäcksler mit ausreichender Sicherheitsausstattung. Scharfe Messer und kräftige Walzen sind eventuelle Gefahrenquellen. Bei einem Häcksler mit Messern muss der Einfülltrichter hoch oder so schmal sein, dass man beim Einfüllen nicht mit dem Arm hineingelangen kann. Die Nachlaufzeit sollte beim Anhalten kurz sein. Ein Wiederanlaufschutz sollte nach einem Stromausfall das sofortige Weiterlaufen des Gerätes verhindern. Zur Sicherheit gehören auch ein automatischer Stopp bei Überlastung und die Standsicherheit.

Der passende Zerkleinerer für die Gartenabfälle

Schredderer mit Walzenwerk verstopfen seltener sind aber langsamer. Eine ausreichende Leistung sollte bei beiden Schneidsystemen vorhanden sein. Zur Sicherheit sollten Schutzbrille, Handschuhe und Gehörschutz getragen werden.

Tags: , , , , , ,

One Response to Gartenhäcksler kaufen – worauf muss geachtet werden?

  1. Martin Schmidt on 7. Januar 2014 at 10:06

    Guten Morgen.
    Meine Frau hatte mich letztes Jahr tierisch mit unserem Häcksler aufgeregt. Ständig ist das Ding verstopft, obwohl sie nur kleinere Zeug rein geworfen hat und immer gewartet hat bis es durch war. Wir haben eins mit Messern und 1800 Watt. Das würde laut Ihrer Beschreibung die ständigen Verstopfungen bei dem Häcksler erklären. Macht das tatsächlich so einen Unterschied? Der Verkäufer damals hat zu uns gemeint 2000 sind schon fast zu viel.
    Grüße Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.