Ein wenig modernes Design in die Wohnung bringen

29. November 2013
By

Charles Eames DSW Stuhl

Charles Eames DSW Stuhl

Egal ob eine Wohnung eher im schlicht modernen oder romantisch rustikalen Stil eingerichtet ist, ab und zu tut es gut, wenn ein wenig frischer Wind durch die Zimmer weht. Selbst wer sich in seiner Wohnung wohlfühlt, wird wahrscheinlich trotzdem ab und zu das Bedürfnis danach haben, ein wenig darin zu verändern. Es müssen ja keine drastischen Veränderungen sein, wie zum Beispiel ein neuer Anstrich oder ein neuer Bodenbelag. Allein das Anbringen neuer Gardinen oder das Austauschen des einen oder anderen Möbelstücks kann die Atmosphäre in einer Wohnung ganz deutlich beeinflussen. So kann man beispielsweise, wenn denn das nötige Kleingeld zur Verfügung steht, zur Abwechslung mal darüber nachdenken, ob man sich nicht ein paar Designerstücke in die Wohnung stellen möchte. Hier gibt es ganz wunderbare Beispiele, die zwar ein wenig mehr kosten, dafür aber am Ende auch toll aussehen, egal ob es sich um eine moderne oder auf alt gemacht Einrichtung handelt.

Ganz vorne mit dabei ist auf diesem Gebiet der Eames DSW Stuhl. Die berühmte weiße Plastikschale auf einem Holz-Edelstahl Gestell gilt bereits seit Jahrzehnten als eine lohnende Anschaffung unter den Designer-Sitzmöbeln. Als der berühmteste US-amerikanische Designer und Architekt der Nachkriegszeit erschuf Charles Eames Stühle in den genialsten Formen zusammen mit seiner Frau Ray. Der schlichte Eames Stuhl ist eine seiner bekanntesten Kreationen, wobei davon ausgegangen wird, dass es eigentlich Ray war, die für das Design zuständig war und sozusagen den künstlerischen Aspekt der Arbeit übernahm, während Charles sich um die technischen Fragen kümmerte. Beides war in jedem Fall dazu nötig, am Ende diesen wunderbaren Stuhl auf den Markt bringen zu können, der sich seitdem unzählige Male auf der ganzen Welt verkauft hat.

Das Tolle an diesem Möbelstück ist, dass es sich nicht nur wunderbar in moderne sondern auch in altmodische Wohnungen integrieren lässt, für den Fall, dass diese nicht allzu plüschig ausfallen. Ein großer alter Holztisch in einem weitläufigen Raum oder einer großzügigen Küche macht sich mit dem weißen und schlichten Gestell des Eames Chairs wirklich phantastisch. So lassen sich Alt und Modern toll miteinander kombinieren und Kompromisse treffen, wenn beispielsweise ein Partner mehr den schlichten, der andere mehr den altmodischen Wohnstil zu schätzen weiß. Dabei sieht der Eames Stuhl nicht nur gut aus, er ist auch erstaunlich stabil und bequem, was all diejenigen bestätigen können, die schon einmal auf einem solchen Exemplar gesessen haben.

Charles Eames selbst hätte die Kombination seines Designerstückes mit älteren Möbeln sicherlich auch sehr gut gefallen. Leider ist der berühmte Designer schon seit Ende der 70er Jahre nicht mehr unter uns. In Erinnerung bleiben werden die seine Arbeiten sowie die seiner Frau aber wahrscheinlich so lange, wie wir es noch schön finden, die weißen Plastikstühle in unsere Wohnungen zu integrieren. Ein günstiges Vergnügen sind sie nicht gerade, das muss man schon zugeben. All diejenigen, die sich ein solches Modell gekauft haben, können allerdings berichten, dass sich der Kauf absolut gelohnt hat und sich die Wohnung so durch ein unscheinbares und doch auffälliges Element hat vervollständigen lassen.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.