Klick – und fertig ist das neue Badezimmer

18. Juli 2009
By
Schnappschüsse vom virtuellen Bad lassen sich kostenlos speichern und ausdrucken © www.bauemotion.de/badplaner

Schnappschüsse vom virtuellen Bad lassen sich kostenlos speichern und ausdrucken © www.bauemotion.de/badplaner

Weiße Fliesen oder doch lieber Anthrazit? Passt neben das Waschbecken noch ein Schränkchen? Und wo soll die Dusche sein? Fragen, die sich stellen, wenn das Badezimmer um- oder neu gestaltet werden soll. Wäre es nicht wunderbar, wenn man ohne großen Aufwand herumexperimentieren könnte? Aber kurz mal die Badewanne ausbauen oder auch die Farbe der Fliesen wechseln, ist natürlich unmöglich. Einfacher geht’s mit dem kostenlosen 3DBadezimmerplaner von bauemotion.de.

Das Angenehme an diesem Programm: Man braucht weder umfangreiche Computerkenntnisse, noch muss man stundenlang Gebrauchsanweisungen lesen. Einfach klicken, planen und staunen!

Alle kreativen Ideen müssen natürlich zunächst an den individuellen Grundriss des Raumes angepasst werden – inklusive Positionen von Fenstern und Türen. Der 3DBadezimmerplaner berücksichtigt sogar Schrägen und Zwischenwände ganz einfach per Mausklick. Dann werden Waschbecken, Dusche, Badewanne, Toilette, Schränke und, wenn nötig, die Waschmaschine durch einfaches Drag & Drop hin- und her verschoben, bis eine perfekte Raumaufteilung gefunden worden ist. Zur Abrundung noch Farben und Oberflächenstrukturen festlegen: fertig!

Sobald virtuell alles wie gewünscht eingerichtet ist, lässt sich das Ergebnis nicht nur als Grundriss, sondern auch dreidimensional betrachten. So findet der Badgestalter schnell heraus, ob seine Ideen in der räumlichen Perspektive genauso überzeugen wie in der Vorstellung.

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.