Elektroschrott gehört nicht in den Hausmüll!

8. November 2013
By
cc by wikimedia/ Usien

cc by wikimedia/ Usien

Die Anzahl an technischen Geräten, mit denen wir uns umgeben wird immer größer. Ob nun Waschmaschine, Fernseher oder Smartphone, sie alle geben irgendwann den Geist auf. Dann sollte man der Umwelt zuliebe unbedingt auf eine fachgerechte Entsorgung achten!

Generell gehören alte Elektrogeräte nicht in den Hausmüll! Nur in wenigen Städten gibt es bisher spezielle Tonnen, in denen zumindest Kleingeräte entsorgt werden können. In allen anderen Gemeinden können Bußgelder für die falsche Entsorgung fällig werden. Die Geräte müssen zur nächstgelegenen Sammelstelle gebracht werden, meist sind dies Recycling- oder Wertstoffhöfe. Dort werden sie kostenlos angenommen und gegen eine Gebühr kann man Großgeräte vom Entsorger sogar abholen lassen.

Viele Händler und auch Hersteller nehmen zudem Altgeräte zurück, vor allem wenn direkt ein neues gekauft wird. Laut dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen werden jährlich weltweit rund 40 Millionen Tonnen Elektroschrott produziert. Dieser enthält oft giftige Stoffe wie Schwermetalle, die bei falscher Entsorgung die Umwelt schwer belasten. Zudem ist eine fachgerechte Rückgabe der Geräte ressourcenschonend.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.