Waschmaschine: Alle vier Wochen bei 60 Grad waschen

5. November 2013
By
cc by flickr/ currybet

cc by flickr/ currybet

Viele moderne Waschmaschinen verfügen über Programme, die nur bei 15 oder 20 Grad waschen. Dies spart Geld und schont die Umwelt. Doch selbst wer aus diesen Gründen seine Wäsche meist bei 30 Grad wäscht, sollte ab und an ein wenig höher schalten. Darauf weist die Initiative Hausgeräte+ hin.

Die Experten raten dazu, gut einmal im Monat die Maschine bei 60 Grad durchlaufen zu lassen. (Natürlich nur mit Textilien, die dies auch vertragen!) Auf diese Weise wird nicht nur die Wäsche hygienisch rein, sondern auch die Maschine selbst wird gereinigt, wodurch sich die Lebensdauer des Geräts entscheidend verlängern kann.

Schmutz- und Seifenrückstände werden dabei beseitigt, die ansonsten zu unangenehmen Gerüchen führen können. Ab und an empfiehlt es sich zudem, das Gerät bei 90 Grad ohne Inhalt durchlaufen zu lassen und Maschinenpfleger zu benutzen.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.