Laub in der Regenrinne: Nur im Herbst muss Vermieter genau kontrollieren

27. Oktober 2013
By
cc by wikimedia/ StromBer

cc by wikimedia/ StromBer

Besonders im Herbst sorgt Laub oft dafür, dass Regenrinnen verstopfen. Daher müssen sie natürlich regelmäßig kontrolliert und gereinigt werden. Doch wie oft im Jahr sind Vermieter dazu verpflichtet? Die Antwort gibt ein Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf, auf das der Eigentümerverband Haus & Grund hinweist.

In dem konkreten Fall ging es um eine Lagerhalle, die in der Nähe eines Laubwaldes steht. Der Vermieter sorgte in einem mehrwöchigen Turnus für regelmäßige Kontrollen. Im Sommer kam es zu einem Unwetter und Laub verstopfte die Regenrinne, was zu einem Wasserschaden am Gebäude führte.

Der Mieter weigerte sich für den Schaden aufzukommen, da die Kontrolle Vermieter-Sache sei. Das Gericht sah dies jedoch anders und betonte, dass außerplanmäßige Kontrollen nach Unwettern und Ähnlichen eine Pflicht des Mieters seien. Lediglich im Herbst müsse der Vermieter für häufigere Kontrollen und Reinigungen sorgen.

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.