Scheidung: Wer bleibt in der Mietwohnung?

15. Oktober 2013
By
cc by flickr/ steinhobelgruen

cc by flickr/ steinhobelgruen

Kommt es zu einer Scheidung, dann zieht in vielen Fällen ein Partner aus, während der andere in der Wohnung oder dem Haus bleibt. Wie sieht es jedoch aus, wenn es sich dabei um ein vermietetes Objekt handelt? Auf die Antwort weist der Eigentümerverband Haus & Grund hin.

Lassen sich Mieter scheiden, so haben sie laut den Experten, selbst das Recht zu bestimmen, wer in der Wohnung oder dem Haus bleiben darf. Dies ist auch dann der Fall, wenn nur einer der beiden Eheleute im Mietvertrag steht. Der Vermieter muss diese Entscheidung akzeptieren, es sei denn es sprechen triftige Gründe gegen denjenigen als Mieter.

Nur dann hat der Vermieter einen Monat lang Zeit, dem verbleibenden Ehepartner außerordentlich zu kündigen. Nach Verstreichen dieser Frist, ist eine Kündigung nur über den üblichen Weg möglich. Sollten sich die Partner nicht einigen können, wer in der Wohnung oder dem Haus bleibt, muss ein Gericht entscheiden. Auch hier hat der Vermieter das Ergebnis zu akzeptieren.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.