Nur naturbelassenes Holz im eigenen Ofen verbrennen!

15. September 2013
By
Quelle: Wikimedia

Quelle: Wikimedia

Die ersten Herbsttage sind ins Land gezogen und wir alle bereiten uns auf die kühlere Jahreszeit vor. Da wird der eine oder andere in den kommenden Wochen sicherlich auch den hauseigenen Kamin anzünden. Wer darin Holz verbrennen möchte, sollte jedoch unbedingt darauf achten, dass es sich um naturbelassenes Massivholz handelt!

Dies gilt in der Regel für unbedruckte Lebensmittelverpackungen oder für Holz von Paletten. Das Verbrennen von veredeltem Holz zuhause ist nur dann möglich, wenn es mit Leim, Lack oder Farbe behandelt wurde, die ohne Schutzmittel auskommen.

Das meiste andere Holz ist mit Holzschutzmitteln oder anderen chemischen Substanzen behandelt und kann so beim Verbrennen gesundheitsschädliche Stoffe an die Luft abgeben! Dieses Holz gehört auf den Wertstoffhof, denn es handelt sich um Sondermüll, der nicht mehr recycelt werden kann.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.