Fensterrahmen: Kein Streichen dank Pflege

8. Juli 2013
By
Quelle: Wikimedia

Quelle: Wikimedia

Mit vielen Fensterrahmen gibt es irgendwann Probleme, denn die Farbe wird spröde und beginnt irgendwann zu bröckeln. So müssen Fenster aus Holz immer wieder gestrichen werden. Wer diese jedoch regelmäßig richtig pflegt, kann sich einiges an Arbeit sparen. Darauf weist der Verband Fenster + Fassade hin.

Fensterrahmen aus Holz müssen seltener und manchmal sogar gar nicht neu gestrichen werden, wenn man sie nach dem Putzen mit einer speziellen Pflegemilch behandelt. Diese verhindert, dass die Farbschicht spröde wird.

Mit einem neutralen Reiniger wie Spülmittel und Wasser rückt man dem Schmutz an Fensterrahmen aus Kunststoff oder Aluminium zu Leibe. Man sollte dafür ein Tuch oder einen weichen Schwamm verwenden. Rahmen mit einem Metallüberzug werden am besten mit neutraler Reinigungsmilch und einem Faservlies gereinigt und farbbeschichtete Profile mit einer Autopolitur ohne Silikon.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.