Hitze-Welle: So bleibt die Wohnung kühl

19. Juni 2013
By
cc by flickr/ Thrutheeyes

cc by flickr/ Thrutheeyes

Nun ist sie endlich da, die Sommer-Hitze. Lange haben die Deutschen auf den Sommer gewartet und nun ist es so manch einem schon fast wieder zu heiß. Damit es in den eigenen vier Wänden erträglich bleibt, sollte man ein paar Dinge beachten.

Grundsätzlich sollten tagsüber am besten die Türen und Fenster verschlossen bleiben. Nur nachts und in den kühlen Morgenstunden die Fenster weit öffnen. Wer auch tagsüber trotzdem gerne auf offene Fenster setzt, sollte Zugluft vermeiden, denn diese kann zu einem verspannten Nacken und gereizten Schleimhäuten führen. Dies gilt auch für Ventilatoren, die zwar Erfrischung bringen, vor denen man jedoch nicht direkt sitzen sollte.

Verbraucherschützer raten von teuren Klimaanlagen ab, denn ihr Energieaufwand stehe in keinem Verhältnis zum eigentlichen Kühleffekt. Stattdessen lieber Geräte abschalten, die man nicht braucht, denn sie erzeugen zusätzlich Wärme. Der Kühlschrank muss bei heißen Temperaturen nicht hochgedreht werden.

Hilfreich gegen die Sonnenstrahlen sind Jalousien, Rollos oder Ähnliches, die außen angebracht sind. Bei innen befestigten Vorhängen und Co. sind die Strahlen bereits in den Raum eingedrungen. Diese sollten daher aus einem hellen oder speziell beschichteten Material sein. Reflexiosnfolien sind eine günstige Variante zu speziellem Sonnenschutzglas, halten jedoch nur eine Weile.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.