Verkauf von zweitem Teil des Leipziger Fliederhofs startet

8. Februar 2009
By

Leipzig: Die HERITUS AG gibt den Startschuss für den Verkauf der Wohnungen im zweiten Abschnitt des Leipziger Fliederhofs. Insgesamt entstehen dort 57 hochwertig modernisierte Wohneinheiten mit 3465 Quadratmetern Wohnfläche.

Der Fliederhof gehört in Leipzig zu den schönsten Ensembles der Architektur der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts. Die liebevollen Details in der Gestaltung der Gebäude legen Zeugnis ab von einer Architektur, die den Menschen in den Mittelpunkt rückte und in menschlichen Dimensionen baute.

Zu den Besonderheiten gehört die Einfassung des Zugangsweges durch die Gebäudeflügel, wodurch zwei Innenhöfe entstehen. Die Bepflanzung mit Fliederbäumen schafft eine harmonische Gartenanlage, die im Frühling durch Farben und Duft die Sinne betört. Das kleinen Flüsschen Parthe, das direkt hinter den Häusern entlang fließt, verleiht der Anlage ein besonders naturnahes und romantisches Flair.

„Nachdem wir bereits mit dem ersten Gebäudekomplex einen hervorragenden Verkaufserfolg hatten, war es nur folgerichtig, auch weitere Teile des Fliederhofs anzukaufen und weiterzuentwickeln“, erklärt HERITUS-Vorstand Stefan Helmbrecht. Besonders erfreulich ist, dass mit der Sanierung des zweiten Abschnitts des Fliederhofs das gesamte Ensemble wieder hergestellt wird. „Das Ergebnis wird daher mehr sein, als die Summe der Teile“, freut sich Helmbrechts Vorstandskollege Peter Buhrmann. Und er gibt sich überzeugt, dass die Wohnungen nach der Sanierung eine hohe Nachfrage von Mietinteressenten verzeichnen werden.

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.