Fahrräder nicht auf Parkplätzen abstellen

12. Juni 2013
By
cc by wikimedia/ ProfDEH

cc by wikimedia/ ProfDEH

Die zahlreichen Fahrräder, die gerne mal im Hof oder sogar im Hausflur stehen, sind in vielen Mietshäusern immer wieder Grund für Ärger. Der Eigentümerverband Haus & Grund klärt auf, wo das Abstellen erlaubt und wo verboten ist.

Grundsätzlich sind Parkplätze nur für Autos gedacht. Egal ob im Hof oder in einer Tiefgarage, hat ein Auto aufgrund von zu vielen Fahrrädern keinen Platz mehr, ist der Vermieter verpflichtet, die Mieter darauf hinzuweisen und im Notfall direkt einzuschreiten. Im schlimmsten Fall kann es sogar soweit kommen, dass die Fahrräder von der Kommune entfernt werden.

Im Hof können Mieter jedoch immer ihre Räder abstellen, wenn sie dabei nicht im Weg stehen. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob dafür ein Fahrrad-Ständer installiert ist oder nicht. Vorhandene Stellplätze für Räder dürfen von allen Mietern ohne vorherige Vereinbarung genutzt werden. Gibt es keinen Abstellplatz, haben Mieter das Recht das Rad im eigenen Keller oder der Wohnung unterzustellen. Im Hausflur sollten Räder nur ausnahmsweise stehen und dabei natürlich alle Wege freihalten.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.