Wohnliche Gestaltung mit modernen Gadgets

1. Juni 2013
By

cc by pixabay / geralt

Gerade den Wohnbereich eine Wohnung möchten die meisten Menschen so gemütlich und wohnlich wie möglich gestaltet Wissen. Kalte Fliesen, monotone Tapeten oder überdimensionierte Heizkörper entsprechen nur selten dieser Vorstellung. Die richtige Dekoration für ihre Wohnung zu finden kann für manche Menschen oft gar nicht so einfach sein.

Natürlich haben es Wohnungs- oder Hauseigentümer einfacher als Mieter, denn sie haben einen ganz anderen Spielraum was Gestaltungsmöglichkeiten betrifft, die Mietern nur selten offensteht. So ist beispielsweise die Komplettsanierung etwas, was in einer Mietwohnung nur von Vermieter veranlasst werden kann.

Gerade was Heiztechnik und Sanitär betrifft, können Hauseigentümer deswegen deutlich punkten. Viele Heizungsarten bieten deutliche Vorteile gegenüber den Standard-Wandheizungen. Welche letztendlich die richtige ist, entscheidet sich von Mensch zu Mensch sowie Wohnungsart. So bietet sich beispielsweise für Häuser an, im Erdgeschoss auf eine Fußbodenheizung auszuweichen. Wärme steigt, physikalisch gesehen, immer nach oben, daher können die Bewohner auf diese Art auch Erdgeschoss-Räume effizient heizen. Aufpassen sollte man bei dieser Heizungsart aber auf die Energiekosten! Die meisten Fußbodenheizungen werden allein durch strom betrieben und können daher, vor allem in den Wintermonaten, die Stromrechnung in ungekannte Höhen ansteigen lassen! Die Installation eines Raumthermostats, sowie die ständige Überwachung der Temperatur sind daher unabdinglich, wenn man bei der Jahresendabrechnung keine böse Überraschung erleben möchte.

Eine weitere Möglichkeit ist die der Infrarotheizung, wie sie zum Beispiel HeatArt in der Schweiz anbietet. Infrarotheizungen heizen sich für gewöhnlich deutlich schneller auf, als Standard-Heizungen es tun. Dadurch tritt eine weitaus schnellere Heizwirkung ein, die sich auch positiv auf die Energiekosten auswirkt. Infrarot-Strahlen haben zudem eine positive Wirkung auf die Gesundheit: sie wirken nicht nur Muskelentspannend, sondern halten zudem noch die Luftfeuchtigkeit sehr niedrig, was sich zum Beispiel bei Asthmatikern und Allergikern positiv auf den Allgemeinzustand auswirken kann.

Möglichkeiten, den alten, unschönen Heizkörper loszuwerden gibt es genügend. Interessenten sollten sich mit einem Fachmann in Kontakt setzen und sich vorher genau informieren, welche Heizungsart ihnen am meisten zusagt.

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.