Stiftung Warentest: Alarmanlagen für Zuhause im Test

29. Mai 2013
By
cc by wikimedia/ Andreas Koll

cc by wikimedia/ Andreas Koll

Eine Alarmanlage um das eigene Haus zu schützen, kann für viele Haushalte durchaus sinnvoll sein. Jedoch sollte man sich unbedingt mit dem Gerät genauestens vertraut machen, wie die Stiftung Warentest rät. Die Experten haben sich fünf Anlagen zum Selbsteinbau näher angesehen und kommen dabei zu einem gemischten Ergebnis.

Der Alarm per Sirene und Telefon würde gut funktionieren, jedoch fiel den Testern auf, dass es keinen wirklichen Schutz gegen Sabotage gab. Einbrecher könnten die Geräte zum Beispiel einfach von der Wand nehmen oder Bewegungsmelder umgehen. Absolut nervtötend sei zudem ein Fehlalarm.

Die Anlagen würden sich nicht intuitiv bedienen lassen, so dass man bei einem falschen Alarm ohne Bedienungsanleitung hilflos sei. Gefordert sind in solch einem Fall umständliche Zahlencodes oder das Durchsuchen von Untermenüs. Die Experten raten daher, dass alle Bewohner des Hauses und sonstige wichtige Personen mit der Anlage vertraut gemacht werden. Zudem sollte man die Bedienungsanleitung griffbereit aufbewahren. Ein stiller Alarm, der auf das eigene Handy geht, könne im Vergleich zum schrillen Alarmton am Anfang Nerven und Nachbarn schützen.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.