Stiftung Warentest: Grillanzünder im Test

26. April 2013
By
cc by wikimedia/ Franz Winter

cc by wikimedia/ Franz Winter

Die Grillsaison steht vor der Tür und damit wie immer nicht nur die Frage nach den tollsten Rezepten, sondern auch nach dem entsprechenden Zubehör. Die Stiftung Warentest hat für ihre Zeitschrift „test“ 28 Grillanzünder genauer unter die Lupe genommen.

Dabei schnitten am besten mit der Note „gut“ ein elektrischer Grillanzünder sowie ein Anzündspray ab. Sieben Produkte erhielten die Bewertung „mangelhaft“. Dazu gehören alle getesteten Anzündkamine und flüssigen Parafinanzünder. Von diesen sollte man laut den Experten also besser die Finger lassen.

Besser würden hingegen Holz-Wachsanzünder funktionieren. Sie seien günstig, einfach abzubrechen und leicht zu entzünden. Jedoch qualmen manche Produkte stark oder verlöschen, wenn man Kohle aufschüttet. Feste Parafinanzünder seien zwar gut zu handhaben, jedoch ging von ihnen im Test ein unangenehmer Geruch aus und fast alle Produkte rußten stark. Parafin-Cremes seien hier die bessere Wahl, da hier Rußentwicklung und Geruch weniger schlimm ausfielen. Bio-Flüssiganzünder wurden ebenfalls als gute Alternative bezeichnet, jedoch müsse man hier, ebenso wie bei flüssigen Parafin-Anzündern, darauf achten, dass Kinder sie nicht trinken, weil sie sie für Getränke halten.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.