Haus verkaufen: So macht man Immobilien attraktiver

4. April 2013
By
 Quelle: Wikimedia

Quelle: Wikimedia

Wer versucht, sein Haus zu verkaufen, muss sich meist nicht nur emotional von seinem alten Zuhause trennen, sondern sollte auch aus verkaufsfördernden Gründen die Immobilie nicht mehr als sein Heim, sondern eher als Verkaufsobjekt betrachten. Mit ein paar Arbeiten und Handgriffen lässt sich das Haus nämlich so verschönern, dass es für potentielle Käufer attraktiver wirkt, was sich am Ende sogar beim Preis bemerkbar machen kann.

Inzwischen gibt es sogar Fachleute, die sich darauf spezialisiert haben, Häuser für den Verkauf zu gestalten. Home Staging nennt sich dieser Beruf. Wer selbst Hand anlegen will, kann jedoch ebenfalls einiges tun. Aufräumen und Putzen sind natürlich zwei wesentliche Aspekte. Zudem raten Experten dazu, die Räume so neutral wie möglich zu halten. Das bedeutet, überflüssige Deko, persönliche Fotos, Sammlungen sowie religiöse und politische Symbole sollten entfernt werden.

Auf diese Weise wirken die Räume schnell größer und der potentielle Käufer kann das Haus besser auf sich wirken lassen. Mängel an Wänden, Decken und Fenstern sollten beseitigt werden und andere Reparaturen ebenfalls vor dem Beginn mit Besichtigungen erledigt werden. Die Räume sollten so hell und freundlich wie möglich wirken. Dunkel Ecken mit zusätzlichen Lampen ausleuchten und zur Not mit weißer Farbe nachhelfen. Hier und da moderne Accessoires und Dinge wie helle Kissenbezüge sind ebenfalls eine gute Möglichkeit zur Verschönerung. Haustür, Briefkasten und Co. müssen ebenfalls sauber erscheinen, genauso wie der Garten. Der Rasen wird vorher gemäht und gedüngt und Hecken werden zurechtgeschnitten.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.