Nicht ohne Vorbereitung privat vermieten!

28. März 2013
By
cc by flickr/ das_sabrinchen

cc by flickr/ das_sabrinchen

Im Zuge des Immobilienbooms der letzten Jahre, haben viele Deutsche in ein Haus oder eine Wohnung als Kapitalanlage investiert. Wer die Immobilie nun privat vermieten möchte, sollte auf keinen Fall ohne Vorbereitung und ohne sich genau zu informieren, tätig werden.

Aus den erhofften Mehreinnahmen können nämlich schnell Streitereien und womöglich auch juristischer Ärger entstehen. Zunächst einmal sollte man sich seinen Mieter genau aussuchen. Eine Schufa-Auskunft ist hier ebenso wichtig, wie andere zusätzliche Informationen zum neuen Mieter. Essentiell ist zudem ein Mietvertrag, der auf dem neuesten Stand ist und auf die individuelle Situation zugeschnitten ist.

Hier können alle Dinge klar geregelt werden, von der Kaution bis zur Nebenkostenabrechnung. Bei Letzterer sollte man akribisch vorgehen und einen Umlageschlüssel für jeden Posten genau festhalten. Desweiteren gilt es sich mit Themen wie Mieterhöhungen, Steuerfragen und Co. zu beschäftigen. Am besten nimmt man sich für all diese Schritte einen kompetenten Fachmann an die Seite, um sich einigen Ärger zu ersparen.

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.