Wärmeaufnahmen vom Haus: Winter bester Zeitpunkt!

14. März 2013
By
cc by wikimedia/ Lutz Weidner

cc by wikimedia/ Lutz Weidner

Im Zuge von Sanierungen und der besseren Isolierung eines Hauses sind Wärmeaufnahmen eine wichtige Quelle um undichte Stellen zu finden. Wer solch ein Thermogramm machen lassen möchte, sollte dies am besten noch im Winter machen, denn trockenes und kühles Wetter sind laut Experten ideal für solche Aufnahmen.

Das Wetter ist jedoch nicht der einzige Faktor, der den Winter zur idealen Jahreszeit für eine Thermografie macht, sondern logischerweise auch die laufende Heizung im Haus. Auf diese Weise lassen sich mögliche Schlupflöcher für Wärme, die nach außen entweicht am besten sichtbar machen. Wer sich für den Frühling oder den Herbst als Zeitpunkt entscheidet, sollte unbedingt ebenfalls auf diese Voraussetzungen achten!

Zudem weisen Experten immer wieder darauf hin, dass die Wärmeaufnahmen ein ausgewiesener und unabhängiger Fachmann machen sollte. Eine Baustofffirma ist dafür nicht unbedingt geeignet, da sie natürlich mit einer Sanierung Geld verdienen würde.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.