Relikte der Vergangenheit im modernen Ambiente

10. März 2013
By

cc by ipernity.com / Ulrich

Ein antikes Einzelstück im Wohnzimmer kann dessen Einrichtung ungeheuer aufwerten, auch und gerade wenn sie im modernen Stil gehalten ist. Das setzt einen wirkungsvollen Kontrapunkt, der die Unterschiede zwischen den Zeiten betont und die Entwicklung im Lauf der Jahrzehnte demonstriert. Ein Ohrensessel etwa zeigt sich auch heute noch in seiner ganzen Bequemlichkeit, wenn auch vielleicht etwas sperrig; kann aber durchaus Wohnlichkeit verbreiten in einem ansonsten betont kühl gehaltenen Ambiente. Er ist ein Hort der Gemütlichkeit, ein Platz zum Zurückziehen in einer vorwiegend funktionell gestalteten Umgebung.

Der Lounger ist ein bequemer Sessel, der nicht wie von gestern aussehen muss, damit aber seinen eigenen Charme ausstrahlt, ein anschauungswürdiges Relikt der Vergangenheit, ohne die Modernes nicht denkbar wäre. Wer sich ein wenig umschaut und mit der nötigen Geduld in den Katalogen und Lagerbeständen der Anbieter antiker Möbelstücke stöbert, stößt dort über kurz oder lang auch auf interessante Couchtische, die aus edlen Hölzern gefertigt sind. Palisander oder Teakholz passen eher in eine andere Zeit, zeigen ihre Daseinsberechtigung aber nach wie vor mit solidem Gehabe. Ihre Massivität stellt einen ruhenden Anker dar inmitten von luftiger Leichtigkeit. Einen standhaften Ruhepol in betriebsamer Atmosphäre gibt auch ein antikes Sofa ab, das von früherer Handwerkskunst zeugt, die heute nur noch selten anzutreffen ist.
Wer neuwertige Möbel bevorzugt, kann das antike Sofa auch lediglich der Stilrichtung nach einer verblichenen Epoche zugeordnet erwerben. Auch hierbei kommt die Handarbeit zum Tragen und hat natürlich ihren Preis. Auf einem Chesterfield-Sofa beispielsweise lässt sich stilecht die Lebensart des britischen Empires zelebrieren, ohne den Staub der Jahrhunderte dazu schlucken zu müssen. Neuzeitliche Werkstoffe tun ein Übriges, um den Komfort zu erhöhen, der Prunk erfolgreicher Jahre lebt wieder auf und das mit einem Hauch von Understatement. Weinrotes Leder schafft Behaglichkeit mit einer betont vornehmen Note.

Tags: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.