Sonnenschutzsysteme – Auf den schönsten Schattenseiten des Lebens

12. Juni 2009
By

So lässt sich’s wahrlich leben: Den Sommer alleine oder mit Freunden zusammen im eigenen Garten verbringen. Bei hohen Temperaturen sucht man sich einfach ein schattiges Plätzchen und kann so ganz gemütlich im Freien die Seele baumeln lassen.

Nicht nur, dass ein Sonnenschutz im Garten gesundheitsfreundlich ist, er kann auch architektonisch oder farblich ganz neue Akzente setzen oder die Privatsphäre vor Blicken der Nachbarn schützen.

Mittlerweile gibt es eine Vielfalt an Sonnenschutzsystemen. Vom Klassiker, der Markise, bis hin zu trendigen Sonnensegeln.

Markisen machen das traute Heim im Handumdrehen wohnlicher und können im richtigen Design ein Flair von Strandurlaub herbeizaubern. In Sachen Farben und Designs sind keine Grenzen gesetzt. Sei es nun eine Gelenkarm- oder eine Kassettenmarkise, dieses Stück Garten hat sich schon längst vom großmütterlichen Image befreit.

Und natürlich setzen heute die meisten auf Motoren, die per Fernbedienung oder sogar Wettersensor den Sonnenschutz bequem in die richtige Position lenken. Als Sichtschutz eignen sich auch hervorragend Seitenmarkisen, die besonders in Kombination mit Pflanzen etwas hermachen.

Soviel zum Klassiker… Der echte Trend in diesem Sommer sind Sonnensegel, die man an beliebigen Stellen im Garten aufstellen kann und so auch die nächste Grillparty gekonnt in Szene setzen. Die Tuchflächen scheinen fast frei im Raum zu schweben und sorgen auf dem Rasen oder der Terrasse für eine sommerliche Atmosphäre.

Sonnensegel gibt es in zwei Varianten: Einmal starre, die sich sehr schnell und vor allem leicht auf- und wieder abbauen lassen. Oder aber man installiert die feste Luxusvariante, die sich per Motor von selbst einzieht, wenn zu viel Wind herrscht.

In diesem Sommer stehen also auch die schönen Schattenseiten im Vordergrund. Und zur Not kann man immer noch den guten alten Sonnenschirm in Szene setzen…

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.