Balkone – Lebenswerte Alternative zum eigenen Garten

25. Januar 2013
By

cc by flickr / storem

War der Balkon vor vielen Jahrzehnten noch mehr als Platz zum Wäschetrocknen genutzt, so ist er mittlerweile ein fester Bestandteil zur Verbesserung der Wohnqualität. Diejenigen, die dieses kleine Privileg genießen dürfen, stellt die Wahl des richtigen Materials vor eine gar nicht so einfache Frage. Egal ob klassisch, modern oder ländlich ; die Art des Werkstoffes ist entscheidend für die zukünftige Pflege der eigenen kleinen Wohlfühl-Oase.

Wurde früher noch ein Großteil der Balkone aus Holz oder Stahl gefertigt, so kommt nun immer mehr Aluminium zum Einsatz. Die Vorteile von einem Aluminiumbalkon liegen auf der Hand. Durch das geringe Gewicht und die flexible Formgebung ist eine große Anzahl an verschiedenen Konstruktionsarten möglich. Den Wünschen des Kunden sind somit fast keine Grenzen gesetzt. Ist die Entscheidung auf solch eine Fertigungsart gefallen, wird der glückliche Besitzer mit einfacher Pflege und einer langen Lebensdauer belohnt.

Abgesehen vom Material ist die richtige und funktionelle Gestaltung des Balkons ein wichtiger Punkt.
Bevor aber wild drauflos möbliert und bepflanzt wird, sollte man sich zuerst darüber im Klaren sein, in welche Himmelsrichtung denn das kleine Fleckchen Freiheit ausgerichtet ist.

Die beliebteste Variante ist wahrscheinlich der Süd-Balkon. Hier kommen Sonnenanbeter von den frühen Morgen- bishin zu den späten Nachmittagsstunden voll auf ihre Kosten. Eine überlegte Investition in den Sonnenschutz wird besonders an den heißen Mittagsstunden spürbar sein. Egal ob ein eher altmodischer Sonnenschirm oder die in verschiedenen Formen erhältlichen Sonnensegel; ihre Haut und ihr Kreislauf werden es ihnen danken.

Ein Balkon Richtung Süden lädt gerade dazu ein, sich ein kleines Zitronen- oder Orangenbäumchen zuzulegen, den diese Pflanzen lieben die starke Sonneneinstrahlung. Aber auch mit Oleander, Clematis oder Hängepetunien wird man bei genügend Bewässerung mit einer langanhaltenden Blütenpracht belohnt.

Fast so wichtig wie die Begrünung ist auch die Wahl des Bodenbelages, damit dem „Wohlfühlgefühl“ nichts abgeschlagen wird. Neben einem modernen Holzdeck, bieten auch Fließen sowie ein praktischer Outdoor-Teppich genügend Möglichkeit zur individuellen Gestaltung.
Um den Balkon besonders abends perfekt in Szene zu setzen, eignen sich hervorragend kleine Windlichter oder bunte Lampions mit Solarmodulen. Wenn jetzt noch das ganze Paket mit gemütlichen Lounge-Möbeln und einem Glas Wein abgerundet wird, steht dem Urlaub auf „Balkonien“ nichts mehr im Wege!

Tags: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.