Umfrage: Deutsche sparen deutlich bei Energiekosten

4. Januar 2013
By
cc by flickr/ gumfi

cc by flickr/ gumfi

Die steigenden Energiekosten zwingen immer mehr Bundesbürger zum Umdenken. Laut einer Umfrage der Prüforganisation Dekra sparen fast alle Deutschen deutlich beim Stromverbrauch, beim Heizen und auch der Anbieterwechsel wird immer beliebter.

Interessanterweise setzt die Hälfte aller Deutschen ausgerechnet beim Heizen die Preisschraube an: 46 Prozent gaben an, sich zuhause wärmer anzuziehen und die Raumtemperatur zu senken. Leider begehen auch 41 Prozent den Fehler, nicht alle Räume zu heizen, was energetisch nicht sinnvoll ist. Generell kann man sagen, dass beim Heizen meist eher das richtige Verhalten ausschlaggebend ist. Hier muss also noch mehr Wissen vermittelt werden.

Viele wechseln zudem regelmäßig den Anbieter, was tatsächlich zu deutlichen Ersparnissen führen kann. 86 Prozent der Befragten gaben an, sich zu bemühen weniger Strom zu verbrauchen. . Vor allem beim Kochen, Waschen und bei der Beleuchtung wird laut der Umfrage gespart. Nur fünf Prozent sagten übrigens, dass ihnen die steigenden Energiekosten egal seien. Schön ist zu hören, dass trotz der vielen Medienberichte, die der Energiewende die steigenden Kosten in die Schuhe schieben, drei Viertel aller Deutschen den Weg zu erneuerbaren Energien für richtig halten.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.