Pflege von Naturschieferdächern und Fassaden

26. Mai 2009
By

Der Pflege und Werterhaltung des bestehenden Gebäudebestandes wird in Zukunft eine immer größere Bedeutung zukommen. Neben den privaten Auftraggebern im Bereich der Dachpflege hat der Anteil der öffentlichen Auftraggeber in den vergangenen Jahren weiter zugenommen.

Die Algen- und Moosbildung auf Dächern und an Fassaden rückt zunehmend in das Blickfeld der Betrachter. Äußerlich gepflegte Immobilien tragen wesentlich zu ihrer Werterhaltung bei. Wie bei anderen Dacheindeckungsmaterialien auch, kann sich bereits nach einigen Jahren ein Grünschimmer auf hochwertigen Naturschieferdächern und Fassaden bilden. Dieser beeinflusst zunächst nicht die Funktionalität des Daches oder der Fassade, stört aber gelegentlich den optischen Gesamteindruck des Objektes. Eigentümer, die etwas gegen die Algen- und Moosbildung unternehmen wollen, sollten unbedingt darauf achten, dass die Arbeiten ausschließlich von qualifizierten Unternehmen ausgeführt werden. Im Bereich des Dachdeckerhandwerkes hat sich in den vergangenen Jahren das Verfahren von dachpflege.de GmbH durchgesetzt. Bei der Pflege eines Naturschieferdaches oder einer Fassade geht durch den Einsatz spezieller ökologischer Pflegemittel der natürliche Charakter des Naturschiefers nicht verloren.
Ratsam für den Eigentümer ist auch der Abschluss eines Wartungsvertrages. Mit diesem ist die optimale Pflege des Daches zum Beispiel durch die Hamburger Dachdecker gewährleistet und eine erneute Grünbildung kann frühzeitig verhindert werden.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.