Charity-Projekt von Jamie Oliver: Promis designen Stühle

27. August 2012
By
cc by wikimedia/ The Hammer

cc by wikimedia/ The Hammer

„The Big Chair Project“ nennt sich die neue, aktuelle Charity-Idee des britischen Star-Kochs Jamie Oliver. Wie der Name bereits verrät, hat man dabei die Möglichkeit einen einzigartigen Designer-Stuhl zu erwerben oder zu gewinnen und das Ganze eben für einen guten Zweck. Insgesamt 20 Stühle wurden dafür von renommierten britischen Designern wie Christopher Bailey, Sarah Burton oder Matthew Williamson verschönert.

Der Anlass für die Aktion ist das zehnjährige Jubiläum von Jamies Londoner Restaurant „Fifteen“, wo er sozial benachteiligten Jugendlichen mit einer Ausbildung eine zweite Chance gibt. 14 der 20 Designerstühle werden online versteigert, die restlichen sechs werden verlost. Dafür muss man sich auf dieser Website registrieren, wo man natürlich noch weitere Infos bekommt und sich die Designs ansehen kann.

Als Basis für das Charity-Projekt dient ein Designklassiker von Arne Jacobsen, den namhafte Designer jeweils nach ihrem individuellen Stil umgestaltet haben. Das Ganze läuft noch bis Oktober. Alle Erlöse gehen an die „Better Food Foundation“ von Jamie Oliver.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.