Immobilienkauf: Ein Blick auf Energieausweis lohnt sich!

1. August 2012
By
cc by wikimedia/ Autor Dirkes1

cc by wikimedia/ Autor Dirkes1

Wer eine Immobilie kaufen möchte, sollte natürlich auch nicht nur auf Faktoren wie Aussehen und Lage achten. In der heutigen Zeit spielt immer mehr die Frage nach der Energieeffizienz eine Rolle. So rät die Deutsche Energie-Agentur (dena) in Berlin dazu, sich vor jedem Kauf einer Immobilie den Energieausweis zeigen zu lassen.

Dieser ist gesetzlich vorgeschrieben. Nach dem Kauf muss man bei der Sanierung die Energiesparverordnung einhalten: Wer mehr als zehn Prozent einer Fläche eines Bauteils modernisiert, muss gewisse Energiestandards erreichen. Interessenten könnten vor dem Kauf dank des Energieausweises zudem erkennen, ob und in welchem Umfang Modernisierungsarbeiten gemacht wurden und welche vielleicht noch bevorstehen.

Anhand einer Skala von Grün nach Rot könne man den zukünftigen Energieverbrauch abschätzen, was in Zeiten von steigenden Öl-, Gas- und Strompreisen von großer Bedeutung ist. Werte im roten Bereich der Skala heißen, dass man mit hohen Kosten für Wasser und Heizung rechnen muss.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.