HANSADESIGNO – die Armaturenlinie für das Bad der Zukunft

21. Mai 2009
By

hansadesignoAuch 2009 steht bei Hansa alles im Zeichen der „Wasser Erleben“-Philosophie: Mit der spektakulären HANSALATRAVA folgt ein weiteres Designprodukt aus der Feder der Designer Bruno Sacco und Reinhard Zetsche, Octopus Design, welches die vielfach preisgekrönten Serien HANSAMURANO und HANSACANYON ergänzt. Gemeinsam mit NOA Design hat das Stuttgarter Unternehmen begonnen, die Inhalte der 2007 vorgestellten Studie zum Bad der Zukunft: „HANSA Innovation Circle“ in die Tat umzusetzen. Als Ergebnis präsentiert Hansa neue Produktlösungen und Konzepte, die über den Geschäftsbereich Armaturen weit hinaus gehen. Ein weiterer Schwerpunkt der Hansa – Aktivitäten 2009 liegt in der Aufwertung des mittleren Armaturensegments hinsichtlich Design und Materialität: Drei Produktlinien wurden einem umfangreichen Re-Design unterzogen und in Funktion und Sortiment deutlich aufgewertet.

Das neue ganzheitliche Hansa Premium-Vermarktungssegment „HANSAEDITION“ und dessen neues Glanzstück: HANSALATRAVA

Mit der neuen skulpturalen Waschtischarmatur HANSALATRAVA setzen die Stuttgarter im Jahr 2009 einen neuen Meilenstein im Premium-Segment. HANSALATRAVA treibt die Hansa-Philosophie „Wasser erleben“ auf die Spitze: Nicht nur die unangepasste Form der Armatur stellt einen neuen Archetypus dar, sondern auch die Gestalt des Wassers. Es verlässt die Armatur in einem noch nie dagewesenen, präzise konstruierten diagonalen Laminarstrahl. Der hauchfeine, flächige Wasservorhang wird mit Hilfe eines speziell entwickelten Strahlformers und aufwändiger Wasserführung umgesetzt. Nicht die Wassermenge erzielt den spektakulären Effekt, sondern ausschließlich der Weg des Wassers. Dabei bleibt der Verbrauch auf einem niedrigen Niveau: HANSALATRAVA bietet über 40 Prozent Wasserersparnis gegenüber einer Standard-Armatur. Die Bedienung der Armatur erfolgt über ein in die Form integriertes Tableau, das über Leuchtdioden die jeweils eingestellte Wassertemperatur farblich visualisiert. Unter dem Namen HANSAEDITION bündelt Hansa die „Wasser Erleben-Produkte“ HANSALATRAVA, HANSACANYON und HANSAMURANO zu einem neuen Premium-Konzept mit fokussiertem Angebot und richtet sich damit vor allem an die Zielgruppen im Design- und Architekturbereich. Speziell für dieses Segment hat Hansa passende Waschtische aus dem neuartigen Mineralwerkstoff MINACOR entwickelt, die sich an der Geometrie der jeweiligen Armatur orientieren. In der Designwelt entstand somit formal wie materiell das perfekte Pendant.

Das Bad der Zukunft: Individuelle, ganzheitliche Badwelten und Systeme für die Sinne

Im Rahmen des Hansa Innovation Circle entwickelt Hansa seit 2007 gemeinsam mit seinen Designern von NOA Design Studien zum Bad der Zukunft – und daraus folgend neue Produktlösungen. Im gehobenen modernen Bad fügen sich die Produkte immer mehr in die Architektur ein. So kann sich die Armatur beispielsweise von der Keramik trennen und ein Teil der Wand werden oder mit dem Waschtisch verschmelzen. Die Waschtische der zukünftigen Bäder selbst sind stark architekturorientiert, bedienen sich neuer Materialien und bieten neue Nutzungskonzepte an. Großzügige Ablageflächen, eher kantige Formen und die Integration neuer Funktionen sind kennzeichnend. Systeme oder hochfunktionale Paneele geben den Ton an – mit erlebnisorientierten Funktionen wie Wasser-variationen, Licht, Duft und Sound, die alle Sinne ansprechen. Als Ergebnisse des Innovation Circle bringt Hansa im Jahr 2009 unerwartete Produktlösungen auf den Markt, die sich nicht mit der Armatur allein beschäftigen, sondern ganzheitliche Lösungen für das Bad darstellen. Sie basieren auf der beliebten Armaturenserie HANSADESIGNO, die in 2009 einem Re-Design und einer Sortimentserweiterung unterzogen wird.

HANSADESIGNO – die Armaturenlinie für das Bad der Zukunft

Die klare Formensprache des Design-Klassikers HANSADESIGNO bleibt, wird aber durch den schlankeren Korpus und Auslauf moderner. Die im modernen Bad gewünschte individuelle Note verdankt sie Merkmalen wie dem optionalen, markanten Glas-Inlay in weiß oder schwarz auf dem Bedienhebel mit Vollmetall-Pin. Nachdem im April 2009 das Standard-Sortiment in neuem Look auf den Markt kommt, wird das Sortiment im Laufe des Jahres um innovative Lösungen erweitert. Geplant sind Standarmaturen für Wanne und Waschtisch. Zudem neue Unterputzlösungen, die in Design, Funktion und Planbarkeit Maßstäbe setzen: Das innovative, modular aufgebaute Unterputz-System HANSAMATRIX und die dafür entwickelten HANSADESIGNO Sortimentsteile bieten höchste Vielfalt – bei einem durchgehend einheitlichen Gesicht. Mit minimalistischen, flachen Rosetten in klarer, moderner Rechteckform verstehen sich die Module als edles „Mittel zum Zweck“ und nehmen sich so weit zurück, dass einzig die verschiedenen Funktionalitäten des Wassers im Vordergrund stehen.

HANSAFORSENSES – Licht, Sound und Duft für das moderne Bad

Atmosphäre und Emotionen gewinnen an Bedeutung für das moderne Bad und an die Stelle von Einzellösungen treten ganzheitliche Raumkonzepte, die alle Sinne ansprechen. HANSAFORSENSES bietet mit der modularen Kombination von Sound, Licht und Duft eine neue Generation des Bad-Erlebens. Je nach persönlicher Stimmung und dem Bedürfnis nach Erholung, Entspannung oder Aktivierung des Geistes können die drei Module eingestellt, miteinander kombiniert und individuell den Wünschen angepasst werden. Jede Lichtfarbe, jedes Aroma und jeder Sound haben stimmungsbeeinflussende bis therapeutische Eigenschaften. So wirkt beispielsweise die Kombination einer tiefblauen Farbe mit Harz- und Wurzelaromen und ruhiger klassischer Musik in hohem Maße entspannend.

HANSA MINACOR Waschtischlösungen: Die Verschmelzung von Armatur und Waschtisch

Armatur und Waschtisch bilden eine skulpturale Einheit, wobei die Armatur als Verlängerung des Waschtisches hervorgehoben wird. Das Sortiment besteht aus freistehenden Waschtischen, Aufsatzlösungen und Modellen zur Wandmontage für die Waschtischarmaturen HANSALATRAVA, HANSACANYON, HANSAMURANO und HANSADESIGNO und wird ab Mai 2009 eingeführt.

Die „neue Mitte“: Hochwertiges Design zu erschwinglichen Preisen

Klare Linienführung und eine moderne Formensprache, die Kombination aus harten und weichen Formen und spannungsreiche Proportionen sind ein wichtiges Differenzierungsmerkmal geworden. Dabei sollen moderne Designs möglichst auf bekannte Strukturen aufbauen und Wiedererkennbarkeit bieten. Funktionen werden immer öfter integrativ eingesetzt, sie sind selbst erklärend und Basis für eine reduzierte aber erschwingliche Designlösung. Diese Trends hat Hansa zur Basis der Re-Designs der Linien HANSANOVA STYLE, HANSATEMPRA und HANSASMARTSHOWER gemacht.

Die Armatur: HANSANOVA STYLE

Überall da, wo nur kaltes Wasser gebraucht wird, ist das Kaltwasserventil HANSANOVA STYLE die richtige Wahl. Das Re-Design des Klassikers HANSANOVA besticht durch seine einzigartige Schlichtheit. Form und Funktion sind aus einem Guss. Minimale Fugen, eine extrem reduzierte Bedieneinheit und die daraus entstehende makellose Erscheinung sind die wesentlichen Merkmale. Neu in Form und dennoch mit hohem Wiedererkennungswert, sind die robusten HANSANOVA STYLE Wand- und Standarmaturen ideal für den Einsatz im öffentlichen, aber auch privaten Bereich. Alternative Oberflächen und Farben sind kennzeichnend: Neben Chrom und Edelstahl wird Hansanova Style zur Markteinführung im April 2009 auch in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich sein. Neu und reizvoll ist auch die Variante mit dem HANSAMINIMAT Temperaturvormischer. Durch diesem Komfort kann die HANSANOVA STYLE auch im Mischwasserbereich eingesetzt werden und schützt den Nutzer zusätzlich vor Verbrühungen.

Der Thermostat: HANSATEMPRA STYLE

Mit dem HANSATEMPRA STYLE Aufputz-Thermostat definiert Hansa das mittlere Segment durch integrierte intelligente Funktionen und charakteristisches Design neu. Statt dem üblichen zylindrischen Design hat Hansa für den neuen Thermostaten eine „Tropfenform“ gewählt – eine moderne Kombination aus schlankem Zylinder und Quader. Die Griffe visualisieren alle Funktionen, wie z. B. Temperatursperre, Temperaturanzeige und Wassersparfunktion, allein durch das Design. So erlangt Funktionalität eine ganz neue Dimension. Das Sortiment, das im Mai 2009 auf den Markt kommen soll, umfasst Lösungen für Brause, Duschsysteme und Wanne. Hansatempra Style erhält im Jahr 2009 die international renommierte Auszeichnung „red dot“ in der Kategorie „product design“. Damit zeichnet das Design Zentrum Nordrhein-Westalen die hohe Designqualität des neuen Aufputz-Thermostats der HANSA Metallwerke AG aus.

Das Duschsystem: HANSASMARTSHOWER

Rundum wohliges Duschvergnügen. Auf Knopfdruck spendet die Kopfbrause des HANSASMARTSHOWER Wasser in einem Soft- oder Schwallstrahl. Wahlweise kann eine schwenkbare Körperbrause dazugeschaltet werden oder auf die neue schlanke Stab-Handbrause umgestellt werden. Während die Anordnung der Funktions- und Bedienteile dem vorigen Design entspricht, hat Hansa bezüglich Material und Design ansprechende Änderungen vorgenommen. Die Frontplatte des Duschpaneels besteht aus Sicherheitsglas und ist in einer verspiegelten sowie einer anthrazitfarbenen Variante lieferbar. Alle Bedienelemente der mechanischen Steuerung wurden in das Paneel integriert. Das System wird mit einem HANSACUBE Thermostat oder als Renovierungslösung mit flexiblen Schläuchen zum Anschluss an bereits vorhandene Armaturen ausgeliefert. Ab August 2009 wird das überarbeitete Duschsystem erhältlich sein.

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.