Balkonmöbel gegen Wind und Wetter schützen

28. Mai 2012
By
cc by wikimedia/ Jack E Boucher

cc by wikimedia/ Jack E Boucher

Garten- oder Balkonmöbel sind in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus gerückt. Schon längst machen sie auch den Garten oder Balkon zum persönlichen Outdoor-Wohnzimmer. Dabei müssen die schönen Stücke natürlich jede Menge aushalten, denn Wind und Wetter können ihnen zu schaffen machen. Neben der regelmäßigen Pflege ist vor allem ein perfekter Schutz sehr wichtig.

Inzwischen gibt es Balkonmöbel aus synthetischen Stoffen, die viel aushalten und nur ab und an nass abgewischt werden müssen. Wer jedoch noch ältere oder klassische Möbel hat, sollte sie schützen. Holzmöbel aus zum Beispiel Kiefer oder Lärche schützt man je nach Holzart gegen Verwitterung, indem man sie wachst, ölt oder lasiert. Ob dies nötig ist, testet man am besten indem man einen Tropfen Wasser auf das Holz gibt. Wird es schnell aufgesaugt, ist es höchste Zeit für einen entsprechenden Schutz.

Balkonmöbel aus Aluminium schützt man am besten, indem man sie nach der Reinigung mit ein wenig Olivenöl einreibt. Von Metallpolituren raten Experten ab. Lieber bekommen die Stücke alle paar Monate eine Politur mit Babyöl. Kleine Kratzer sollten sofort ausgebessert werden, da sie sonst rosten. Dazu die Stelle leicht anschleifen, reinigen und mit Mattlack überstreichen. Korbmöbel mögen als Schutz eine Dosis Sprühlack. Stücke aus Kunststoff halten schon mehr aus. Sie bekommen durch Autopolitur einen schönen Glanz.

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.