Umzug: Über Wechsel des Stromanbieters nachdenken

18. Mai 2012
By
cc by flickr/ gumfi

cc by flickr/ gumfi

Ein Umzug bringt immer viel Stress mit sich, denn nicht nur der Wechsel des Wohnorts an sich mit Sack und Pack ist anstrengend, sondern es kommen auf einen immer noch etliche organisatorische Dinge zu. Trotz des Stresses sollte man natürlich auch die Energiepreise am neuen Wohnort im Auge behalten, denn ein Wechsel des Stromanbieters kann durchaus von Vorteil sein.

Wer sich nicht selbst darum kümmert, der rutscht automatisch in die Grundversorgung des jeweiligen Anbieters und die ist meist teuer. Kunden müssen daher selbst aktiv werden und sich einen neuen günstigen Anbieter suchen, wie das Verbraucherportal Toptarif aus Berlin weiß. Ein Umzug ist für einen Wechsel meist die beste Gelegenheit!

Auf diese Weise lassen sich manchmal sogar mehrere hundert Euro im Jahr sparen, was sich angesichts steigender Strompreise eindeutig auf dem eigenen Konto bemerkbar macht. Experten raten dazu, sich bereits rund sechs Wochen vor dem Umzug nach einem günstigen Anbieter vor Ort zu erkundigen. Um sich dort anzumelden, benötigt man die Zählernummer und den Zählerstand an der neuen Adresse.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.