Legionellen: Warmwasser auch im Sommer beibehalten

5. Mai 2012
By
cc by wikimedia/ Alex Anlicker

cc by wikimedia/ Alex Anlicker

Immer wieder wird vor den sogenannten Legionellen gewarnt. Dabei handelt es sich um Keime, die sich in lauwarmem Wasser schnell vermehren und lebensgefährliche Krankheiten auslösen können. Diese finden sich in unseren regulären Wasserleitungen. Um Legionellen den Kampf anzusagen, sollte man auch im Sommer gewisse Regeln einhalten. Darauf weist aktuell der Verband Privater Bauherren hin.

Legionellen vermehren sich am besten in lauwarmem Wasser. Temperaturen von über 55 Grad mögen sie nicht und ab 70 Grad sterben sie ab. Im Winter sind solche Grundtemperaturen beim Warmwasser in Haushalten keine Seltenheit, jedoch regeln viele im Sommer aus Kostengründen gerne die Temperaturen hinunter. Experten raten jedoch dies auch in heißen Monaten nicht zu tun.

Die Grundtemperatur der Warmwasserversorgung sollte auch im Sommer nicht unter 55 Grad fallen. Zusätzlich sind Leitungen, die nur wenig benutzt werden, ein Tummelplatz für Legionellen. So sollte man zum Beispiel, wenn man aus dem Urlaub kommt, die Leitungen vor dem ersten Gebrauch mit heißen Wasser gründlich durchspülen.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.