Stiftung Warentest: Wandfarben für Innenräume im Test

27. April 2012
By
Foto: artlibre/ Rainer Knäpper

Foto: artlibre/ Rainer Knäpper

Die Stiftung Warentest hat sich 46 weiße Wandfarben für Innenräume näher angesehen und kommt dabei vor allem zu dem Ergebnis, dass sich bei einigen Farben ein zweiter Anstrich negativ auf das Farbergebnis auswirken kann. Interessant war bei dem Test auch, dass am Ende im Grunde nur 20 Produkte getestet wurden, denn bei 26 stellte sich heraus, dass es sich einfach nur um dieselben Produkte wie die großen Marken handelte, die nur unter einem anderen Namen verkauft wurden.

Diese sogenannten Gleichheiten erhielten daher immer die gleiche Note wie die eigentlichen Marken. Am Ende wurden neun Farben mit der Note „gut“ bewertet, fünf mit „befriedigend“ und sechs mit „ausreichend“. Dabei zeigte sich auch deutlich, dass der Spruch „doppelt hält besser“ bei vielen weißen Wandfarben nicht zutrifft.

Decke die Farbe beim ersten Anstrich gut, so solle man laut Stiftung Warentest am besten keinen zweiten Anstrich wagen. Am Ende würde so nur zu viel Farbe aufgetragen, was zu Schlieren führen könne und die Struktur gröber wirken ließe.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.